Schließung ohne Tränen

, Uhr

Berlin - Die Innenstadt von Solingen leidet seit Jahren unter Leerstand – wo früher hochwertige Einzelhandelsgeschäfte waren, klaffen heute leere Schaufenster. Ende Juni muss auch die Elefanten-Apotheke schließen. Die Apothekerin ist aber nur partiell traurig.

Geweint wird nicht. Sie hat ihren Abschied nämlich lange und klug geplant: Alle Mitarbeiter von Susanne Richter-Weidenbusch haben neue Stellen gefunden, einige sind in den Ruhestand gegangen: „Ein paar davon waren mehr als 30 Jahre in der Apotheke“, erzählt die 70-Jährige. Sie hat die Elefanten-Apotheke vor 40 Jahren übernommen, gegründet wurde sie im Jahr 1955.

Die Schließung kommt nicht überraschend, seit Jahren trägt sich Richter-Weidenbusch mit dem Gedanken, aufzuhören. „In den vergangenen Jahren haben wir im Umfeld 17 Ärzte verloren“, sagt sie. „Auch der Markt, der früher drei Tage pro Woche vor unserer Haustür war, wurde eingestellt. Der brachte früher viel Trubel – und Kundschaft.“ Immer mehr Kunden blieben aus, in der Nachbarschaft musste Geschäft um Geschäft aufgeben. „Um uns herum ist reiner Leerstand“, sagt die Apothekerin. Der Markt zog an einen neuen Standort, als vor fast sechs Jahren das Einkaufszentrum Hofgarten eröffnet wurde.

„Über die Hälfte unserer Kunden waren Stammkunden, ohne die wir die letzten Jahre gar nicht überstanden hätten“, erzählt sie. „Ich bin jetzt 70 Jahre alt und möchte die Apotheke nicht mehr als Hobby weiterführen“, lautet ihr Entschluss. Ihr Team wird sie vermissen – die Bürokratie, die eine Apotheke mit sich bringt, hingegen nicht. „Wir waren ein ausgesprochen nettes Team. Vor zehn Jahren hätte ich die Apotheke noch wunderbar verkaufen können. Heute könnte ich sie bestenfalls verschenken, denn sie rechnet sich nicht mehr.“

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
App-Lösungen für digitale Verodnungen
eRixa-Kooperation: E-Rezept jetzt schon bundesweit»
„Anwenderpraxis“ von eHealth-Tec
Scanacs kooperiert mit Tochter von Zur Rose»
Venlo liegt in der „Fokusregion Berlin-Brandenburg“
E-Rezept-Einführung: Shop-Apotheke ist dabei»
Neue Covid-19-Therapie
EMA untersucht Sotrovimab»
Gefahr oder Panikmache?
Aluminium in Impfstoffen»
Atopische Dermatitis, Nasenpolypose & Co.
Biologika & Covid-Impfung – geht das?»
Akne, Neurodermitis & Co.
Welchen Einfluss hat der pH-Wert?»
Hormone, Schwangerschaft & Co.
Dehnungsstreifen: Irreparable Hautschäden»
Ausschlag ohne eindeutige Ursache
Update: Dyshidrose»
Copyright © 2007 - 2021, APOTHEKE ADHOC ist ein Dienst der EL PATO Medien GmbH / Pariser Platz 6A / 10117 Berlin Geschäftsführer: Patrick Hollstein, Thomas Bellartz / Amtsgericht Berlin Charlottenburg / HRB 204 379 B