Lieferengpässe

Heumann fällt mit Tamsulosin aus APOTHEKE ADHOC, 03.05.2019 07:49 Uhr

Berlin - Heumann kann sein Rabattarzneimittel Tamsulosin aktuell nicht liefern. Das Prostatamittel ist flächendeckend als defekt gemeldet. Offiziell äußert sich auf Nachfrage beim Hersteller niemand zu dem Engpass, gegenüber Apotheken wird eine Verfügbarkeit für Anfang Juni in Aussicht gestellt.

Heumann ist mit seinem Tamsulosin-Präparat Rabattpartner bei allen großen Ersatzkassen und Nummer 3 im Markt hinter der dominierenden Basics und 1A Pharma. Die Tochter der indischen Torrent-Gruppe bei der Barmer, Techniker Krankenkasse, KKH und DAK als Partner gelistet. Zum Glück sind im Mehrpartnermodell je nach Kasse Ratiopharm/AbZ, Aliud, Zentiva, 1A Pharma, Aurobindo oder Basics mit an Bord. Bei der AOK ist Zentiva exklusiver Rabattpartner und auch verfügbar.

Die Heumann-Produkte sind dagegen derzeit auch über Verbundabfragen beim Großhändler nicht zu bekommen. Die Branchenführer Phoenix und Noweda etwa zeigen an, dass das Rabattarzneimittel nicht lieferfähig ist. Das Mittel zur Behandlung von Symptomen der benignen Prostatahyperplasie (BPH) haben Apotheker für gewöhnlich an Lager.

Trotz mehrfacher Nachfrage hat sich der Hersteller bislang nicht zu dem Grund für den Engpass oder dessen voraussichtlicher Dauer geäußert. Apotheken werden in der Hotline auf einen Termin Anfang Juni vertröstet. Hilfestellung bekommen sie aber nicht: Eine schriftliche Bestätigung des Engpasses verweigert Heumann – wohl aus Angst vor Vertragsstrafen gegenüber den Krankenkassen. Die Apotheker müssen sich also beim Großhandel darum bemühen und hoffen, dass das von der Kasse widerstandslos akzeptiert wird.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Versandapotheken

Apo-Discounter: Zweites Standbein in Holland»

Rechenzentren

Averdung verstärkt AvP-Vorstand»

Pharmakonzerne

Neuer OTC-Deutschlandchef bei Sanofi»
Politik

Kammerversammlung Hamburg

Wie macht man eigentlich einen Umsturz?»

Gematik-Personalie

Transparency International kritisiert Spahns Lobbypolitik»

Kabinett

Lambrecht (SPD) soll Justizministerin werden»
Internationales

Apothekerpetition

„Die Bevölkerung steht hinter den Pharmazeuten“»

Kompetenzerweiterungen

Kanada: Apotheker dürfen impfen und verschreiben»

Versandapotheken

Zur Rose: Erwartungen bei Weitem übertroffen»
Pharmazie

Plaque-Psoriasis

AbbVie bringt Skyrizi»

AMK-Meldung

Fehlende Charge: Blasen- und Nierentee ohne Aufdruck»

Koronare Herzkrankheit

Pentalong: 55 Jahre Nitropenta»
Panorama

Novum

Telemedizin in der Kinder- und Jugendpsychiatrie»

WHO

Neue Kategorien für Antibiotika»

Tageseinnahmen gestohlen

Apotheker auf dem Weg zur Bank überfallen»
Apothekenpraxis

Apothekenkooperation

Avie: Klahn geht schon wieder»

Einkaufstourismus Schweiz/Deutschland

Apotheker: Baustelle bremst Grenzeinkäufer»

Hof-Apotheke Jever

Apothekerin rettet ihre PJ-Apotheke»
PTA Live

Wirkstoff.A

„Mein ganzes Leben ist ein Fettnäpfchen“»

PTA Kim singt in Elmshorn

Apothekenkonzert als Danke fürs Team»

Jobwechsel

Reifen statt HV: Von der PTA zur Meister-Vulkaniseurin»
Erkältungs-Tipps

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»

Kompetenz-Kolleg

Mission: Abenteuer Atmen»

Nicht gut bei Stimme

Beratungstipps bei Heiserkeit»
Magen-Darm & Co.

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Morbus Crohn: Wie Betroffene leiden»

Ernährungsweisen

Mit FODMAP gegen Verdauungsprobleme»

Anatomie des Verdauungstraktes

Die Magenschleimhaut: Ein unterschätztes Gewebe»
Kinderwunsch & Stillzeit

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»

Schwangerschaftsvorsorge

Welche Untersuchungen sind notwendig?»

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»