Noweda: QMS für Kühl-Retouren

, Uhr

Berlin - Wenn ein Apotheker sein Studium beendet hat, sollte er in der Lage sein, ein Paket zu packen. Die Noweda gibt Apothekern dennoch eine ausführliche Packanleitung für Kühlarzneimittel an die Hand, um einen „ordnungsgemäßen Rücktransport“ der retournierten Kühlware zu ermöglichen. Apotheker sollen die Arzneimittel „wie in der angefügten Anleitung beschrieben“ verpacken.

Zunächst sollen Kühlgelkissen im Kühlschrank auf 4 °C, Toleranz 1 °C, und Kühl-Akkus im Tiefkühlschrank auf -20 °C gekühlt werden, Toleranz 3 °C. Dann beginnt das eigentliche Packen: Der Boden der Kühlbox wird mit den Gelkissen ausgelegt. Das Arzneimittel wird in einem Folienbeutel verpackt, auf die Kissen gelegt und anschließend mit weiteren Kühlgelkissen umschlossen.

Die durchgefrorenen Kühl-Akkus sollen unter Verwendung von Pappeinlagen, Einlegeschalen oder Akkuablagen von den Kühlgelkissen getrennt hinzugefügt werden. Bei einer Außentemperatur von mehr als 15 °C empfiehlt die Noweda zwei Kühl-Akkus, ansonsten reiche einer aus – zumindest bei Verwendung der Standard-Kühlbox des Großhändlers. Abschließend muss die Kühlbox mit dem passenden Deckel verschlossen werden.

Die Anleitung wird durch eine Skizze unterstützt, in der noch einmal ausdrücklich darauf hingewiesen wird, dass die Kühlgelkissen die Ware umschließen müssen und die oberste Lage der Box mit der entsprechenden Anzahl durchgefrorener Kühlakkus ausgelegt werden soll.

  • 1
  • 2

+++ APOTHEKE ADHOC Umfrage +++

Packanleitung für Kühl-Retouren – was meinen Sie? Jetzt abstimmen! »

 

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.

 

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Weltgrößter Apothekenkonzern
Kleiner Führer durch Pessinas Reich »
Nach dem großen McKesson-Deal
Die neue Phoenix »
KcKesson zieht sich aus Europa zurück
Großhandel plus Apothekenkette zu verkaufen »

Mehr aus Ressort

Apotheken brauchen Support vom Softwarehaus
DAV-Portal: Anbindung beginnt »
Weiteres
Apotheken sollen 10.000 Euro im Jahr investieren
„Apotheker unterschätzen ihre Macht“»
Bakterien und Antibiotika
Bayern: Stabile Resistenzlage»
Entourage-Effekt des Hopfens
CBD ohne Hanf»
Apotheken brauchen Support vom Softwarehaus
DAV-Portal: Anbindung beginnt»