Bundesverwaltungsgericht

Fahrverbot für Apothekenboten? Gabriele Hoberg, 27.02.2018 15:02 Uhr

Berlin - Das Bundesverwaltungsgericht hält Diesel-Fahrverbote nach geltendem Recht für grundsätzlich zulässig. Vor allem in Städten wie Stuttgart und Düsseldorf drohen Einschränkungen. Auch Apotheken könnten bei den Zuliefer- und Botendiensten betroffen sein. Ein Stimmungsbild aus Düsseldorf.

Apothekerin Lena Wegner von der Easy-Apotheke in der Suitbertustraße: „Ich sehe das alles entspannt, weil das Urteil keine endgültige Lösung darstellt. Es wird eine Nachbesserung für Betriebe geben müssen“, da ist sich die Düsseldorfer Apothekerin sicher.

Franz Josef Cüppers von der St. Martin-Apotheke in der Lorettostraße: „Es geht nicht, dass man so was durchzieht, das führt zu Ungerechtigkeiten, Neid und Missgunst. Davon haben wir schon genug, siehe andere Leistungsträger im Gesundheitswesen.“ Von der Möglichkeit, Handwerkern und Lieferanten Ausnahmen zu erteilen, hält Cüppers, der auch Vorsitzende des Apothekervereins Düsseldorf ist, gar nichts: „Ich hasse es wie die Pest, wenn es für alles Ausnahmen gibt.” Für ihn gilt der Leitspruch: „Nur was einfach ist, funktioniert.”

Cüppers empfiehlt, nach dem Richterspruch jetzt erst mal innezuhalten und zu überlegen. Dann sollte seiner Überzeugung nach die Autoindustrie zahlen. So wie bei sonstigen Rückrufen in der Autoindustrie auch müssten alle Dieselfahrer ihre Autos in Werkstätten bringen, wo diese dann auf EU-Norm gefiltert werden – und zwar auf ausschließliche Kosten der Autoindustrie. Wenn das nicht geht, sollten die Käufer eines neuen Dieselautos 50 Prozent Rabatt oder eine gleichwertige Steuerentlastung bekommen.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Sildenafil in „Sultan’s Paste“

Warnung und Rückruf: Keine Reaktion bei Amazon und Ebay»

Großhandelsvergütung

Tümper zu Bundesratsbeschluss: „Längst überfällig“»

Apothekenkooperation

Gesund-ist-bunt schließt sich Pro AvO an»
Politik

Bundesratsbeschluss zum Rx-VV

Bühler: „Ohrfeige an die Standesvertretung“»

Immunonkologie

Ersatzkassen wollen CAR-T in Kliniken herstellen lassen»

Apotheken-EDV

Kammer-Umfrage: Das denken die Kollegen über Securpharm»
Internationales

Pilotprojekt mit Google

Walgreens liefert Arzneimittel mit Drohnen»

Purdue-Insolvenz

Mundipharma: Eigentümerfamilie schafft eine Milliarde beiseite»

DisposeRx

Altmedikamente: Gelklumpen statt Toilette»
Pharmazie

Angeborene Herzfehler

Abbott: Herz-Devices für Säuglinge»

Rückruf

Chargen-Mischung bei Evista»

Typ-2-Diabetes

Orales Semaglutid: Besser als Januvia & Co.»
Panorama

Zugspitz-Apotheke Grainau

Gegen den Trend: Endlich Inhaberin!»

Nachtdienstgedanken

„Sie kriegen uns schon kaputt!“»

Wiesn-Apotheke

Oktoberfest soll Geschäft in Gang bringen»
Apothekenpraxis

ApoRetrO

Apotheker umgeht WhatsApp-Verbot»

VOASG

Bundesrat beschließt Rx-Versandverbot»

Pikrinsäure-Fund

50 Feuwehrleute evakuieren Apotheke»
PTA Live

Apothekenkonzerte

Musik schenkt Kraft nach bewegten Monaten»

LABOR-Debatte

Maßnahmen zur Teambildung: Was machen Sie?»

Hypertonie

Fresh-up: ACE-Hemmer»
Erkältungs-Tipps

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»

Atemwegserkrankungen

Wenn der Hals dick wird»

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»
Magen-Darm & Co.

Verdauungsenzyme

Lipase & Co: Essentiell für die Verdauung»

Verdauungsorgane

Bauchspeicheldrüse: Ein Organ, zwei Funktionen»

Brechdurchfall

Noroviren: Gefürchtet in Kita und Krankenhaus»
Kinderwunsch & Stillzeit

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »

Supplemente in der Schwangerschaft

Folat, Jod & Co.»

Der weibliche Zyklus

Von Hormonen, Eisprung und Menstruation»