Fahrverbote

Hamburg: Großhändler in der Dieselfalle? APOTHEKE ADHOC, 31.05.2018 07:47 Uhr

Berlin - Ab heute gibt es in Hamburg die ersten Diesel-Fahrverbote. Sie gelten für LKW auf einem 1,6 Kilometer langen Abschnitt der Stresemannstraße sowie für LKW und PKW auf einer 600 Meter lange Strecke auf der Max-Brauer-Allee, sofern sie nicht die Euro-6-Norm erfüllen. Von dem Verbot ausgenommen sind Rettungsfahrzeuge, Anwohner und deren Besucher, Müllwagen, Lieferfahrzeuge und Taxis, sofern sie Passagiere aufnehmen oder absetzen. Und die Lieferanten der Apotheken?

Beim Pharmagroßhändler Sanacorp in unmittelbarer Nähe zur Stresemannstraße gibt man sich hanseatisch gelassen. Weder in der Lieferlogistik noch im Fuhrpark sei irgendetwas geändert worden, so die Genossenschaft. Man sehe sich bei den täglichen Just-in-Time-Lieferungen an die Apotheken und letztlich an die Patienten auf der Seite derer, die wegen ihres Versorgungsauftrages unter die Ausnahmeregelung fielen. Ansonsten gilt auch nach dem 1. Juni „business as usual”.

Auch in der Kronen Apotheke am Holstenbahnhof sieht man die Regelung völlig gelassen, da es ja auch noch Nebenstraßen gibt, die am Ende vielleicht die Fahrtzeit um zehn Minuten verlängern.

Nachdem das Bundesverwaltungsgericht Ende Februar Diesel-Fahrverbote für grundsätzlich zulässig befunden hat, setzt Hamburg jetzt als erste deutsche Großstadt solch ein Verbot um. Der Bundesverband des pharmazeutischen Großhandels (Phagro) hatte bereits unmittelbar nach dem Urteil Ausnahmen für die Pharmabranche gefordert. Verbandschef Dr. Thomas Trümper rechnet durchaus mit erheblichen Einschränkungen in der Arzneimittellieferung. Denn nach seinem Kenntnisstand überwiegen bei den Lieferfahrzeugen die Dieselmodelle.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Versandapotheken

Apo-Discounter: Zweites Standbein in Holland»

Rechenzentren

Averdung verstärkt AvP-Vorstand»

Pharmakonzerne

Neuer OTC-Deutschlandchef bei Sanofi»
Politik

Kammerversammlung Hamburg

Wie macht man eigentlich einen Umsturz?»

Gematik-Personalie

Transparency International kritisiert Spahns Lobbypolitik»

Kabinett

Lambrecht (SPD) soll Justizministerin werden»
Internationales

Apothekerpetition

„Die Bevölkerung steht hinter den Pharmazeuten“»

Kompetenzerweiterungen

Kanada: Apotheker dürfen impfen und verschreiben»

Versandapotheken

Zur Rose: Erwartungen bei Weitem übertroffen»
Pharmazie

Plaque-Psoriasis

AbbVie bringt Skyrizi»

AMK-Meldung

Fehlende Charge: Blasen- und Nierentee ohne Aufdruck»

Koronare Herzkrankheit

Pentalong: 55 Jahre Nitropenta»
Panorama

USA

Raubüberfall: Gauner simulieren Herzinfarkt»

Novum

Telemedizin in der Kinder- und Jugendpsychiatrie»

WHO

Neue Kategorien für Antibiotika»
Apothekenpraxis

Apothekenkooperation

Avie: Klahn geht schon wieder»

Einkaufstourismus Schweiz/Deutschland

Apotheker: Baustelle bremst Grenzeinkäufer»

Hof-Apotheke Jever

Apothekerin rettet ihre PJ-Apotheke»
PTA Live

Wirkstoff.A

„Mein ganzes Leben ist ein Fettnäpfchen“»

PTA Kim singt in Elmshorn

Apothekenkonzert als Danke fürs Team»

Jobwechsel

Reifen statt HV: Von der PTA zur Meister-Vulkaniseurin»
Erkältungs-Tipps

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»

Kompetenz-Kolleg

Mission: Abenteuer Atmen»

Nicht gut bei Stimme

Beratungstipps bei Heiserkeit»
Magen-Darm & Co.

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Morbus Crohn: Wie Betroffene leiden»

Ernährungsweisen

Mit FODMAP gegen Verdauungsprobleme»

Anatomie des Verdauungstraktes

Die Magenschleimhaut: Ein unterschätztes Gewebe»
Kinderwunsch & Stillzeit

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»

Schwangerschaftsvorsorge

Welche Untersuchungen sind notwendig?»

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»