Bundesfinanzhof

Richter stellen Weichen für Betriebsprüfung Alexander Müller, 12.12.2014 13:52 Uhr

Berlin - Der Bundesfinanzhof (BFH) hat am Mittwoch in drei Verfahren zu Betriebsprüfungen in Apotheken verhandelt. Es geht jeweils um die Frage, welche Daten Apotheken dem Fiskus übermitteln müssen. Eine Entscheidung ist noch nicht gefallen, das Urteil soll in zwei Wochen verkündet werden. Doch nach der mündlichen Verhandlungen stehen die Chancen der Apotheker nicht allzu gut.

Gleich zu Beginn der Verhandlung verkündeten die Richter das Ergebnis ihrer Vorberatung: Der BFH sieht demnach bei den Apotheken eine Einzelaufzeichnungspflicht. Damit hätten sich der Fiskus durchgesetzt und könnte alle Einzeldaten aus der Warenwirtschaft einfordern. Steuerberater versuchen dies unter Hinweis auf die fehlende gesetzliche Ermächtigungsgrundlage zu verhindern, zumal die Daten aus ihrer Sicht nicht nur echte Ungereimtheiten preisgeben, sondern von den Finanzbeamten oft falsch interpretiert werden – zum Nachteil des Apothekers.

Rechtsanwalt und Steuerberater Dr. Bernhard Bellinger hat deshalb drei Verfahren bis vor den BFH gebracht. Von der Haltung der Münchener Richter wurde er überrascht: Der BFH habe sich auf die Buchführungspflicht in § 238 Abs. 1 Handelsgesetzbuch (HGB) gestützt, berichtet Bellinger. Danach müssen sich die Geschäftsvorfälle „in ihrer Entstehung und Abwicklung verfolgen lassen“.

Bellinger zufolge sieht das HGB keine „ausdrückliche“ Aufzeichnungspflicht vor. Zudem gebe es eine speziellere Norm in der Abgabenordnung, den § 144 AO. Seine Position werde auch in allen Großkommentaren vertret

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

OTC-Hersteller

P&G: Schlindwein wird OTC-Deutschlandchef»

Flying Health

Digital Drugs – Arzneimittel aus dem Computer»

Pharma- und Laborausrüste

Sartorius startet mit kräftigen Zuwächsen ins Jahr»
Politik

STIKO-Empfehlung als Vorlage

Montgomery: 4- und 6-fach Impfpflicht»

Zur Rose-Chef schwärmt vom eRezept

Oberhänsli: Kurzfristig 10 Prozent vom Rx-Markt»

APOSCOPE

Das grüne Missverständnis»
Internationales

Opioid-Epidemie

Schmerzmittel gegen Sex: Großrazzien bei Ärzten und Apothekern»

Schweiz

Zu teuer: Apotheken verweigern Abgabe von Harvoni»

Demo gegen Sparmaßnahmen

„Nur Idioten schlachten die Kuh, die die beste Milch gibt!“»
Pharmazie

Antibiotika-Einsatz

Glaeske fordert mehr Antibiogramme»

AMK-Meldung

MomeGalen als unverkäufliches Muster gekennzeichnet»

AMK-Meldung

Wieder Rückruf bei Elonva»
Panorama

Standortverschlechterung

Erst DocMorris, dann Farma-Plus, jetzt geschlossen»

Heilpflanzen im Frühjahr

Schmerz und Heilung zugleich – die Brennnessel»

Schaufensterdekoration

Apotheken feiern Ostern»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Tiefschlag für die Super-PTA»

Phoenix-Apotheke baut Praxen

„Wir dürfen Ärzte nicht abwandern lassen“»

Kosmetikhersteller

Eucerin packt Online-Bewertungen in die Freiwahl»
PTA Live

LABOR-Debatte

Neues PTA-Gesetz: Was sagt ihr zum Entwurf?»

LABOR-Download

Spickzettel: Insuline»

PTA-Reformgesetz

PTA-Praktikanten: Nur noch 3 Monate Offizin»
Erkältungs-Tipps

Erkältungstipps

Dampfinhalation – Mehr als nur heiße Luft»

Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Der typische Erkältungsverlauf»

Arzneitees

Abwarten und Tee trinken – aber richtig!»
Magen-Darm & Co.

Magen-Darm-Beschwerden

Bauchschmerzen bei Kindern: Was steckt dahinter?»

Richtig rollen

Rollkur bei Gastritis»

Iberis amara

Bitterstoffe: Zeit für ein Comeback»