Apotheke im Schwarzwald

Arzt gesucht: „Noch leben wir“ Carolin Bauer, 26.07.2018 14:44 Uhr

Berlin - Der kleine Ort Enzklösterle im Nordschwarzwald hat seit mehr als einem Jahr keine eigene Arztpraxis. Bürgermeisterin Petra Nych sucht hartnäckig nach einer Lösung. Die Apotheke kann sich gerade noch halten. Jetzt haben sich zwei Mediziner vorgestellt, doch offiziellen Angaben zufolge ist die rund 1200 Einwohner große Gemeinde für einen eigenen Arztsitz überversorgt. Jetzt gibt es zwei Bewerber. Die Apothekerin und die Politikerin geben nicht auf.

Früher war alles anders. Vor Jahrzehnten gab es in Enzklösterle mehrere Mediziner. „Bis zum Tod des letzten Arztes hatten wir hier anderthalb Sitze“, sagt Nych. Im Februar 2017 musste die Praxis jedoch schließen. Das sogenannte Witwenquartal war längst abgelaufen und eine Privatärztin eingesprungen. 200 Patienten hatten bis dato noch immer keinen Ersatz gefunden. Auch die Inhaberin der Enztal-Apotheke, deren Betrieb gut lief, befürchtete Einbrüche.

Seitdem engagieren sich Barbara Zeitbös und Nych für einen neuen Mediziner. „Wir brauchen einen Arzt, doch die Situation ist schwierig“, sagt Nych. Einer aktuellen Zählung zufolge ist der Ort mit 110 Prozent überversorgt. Denn die Gemeinde liege im Mittelbereich Bad Wildbach. In der knapp 13 Kilometer entfernten Kurstadt im Landkreis Calw gibt es sieben Allgemeinmediziner und drei Apotheken. „Deshalb bekommen wir von der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) keinen eigenen Sitz“, so Nych.

Die Not unter den Bürgern in Enzklösterle sei groß, betont die Ortsvorsteherin. „Die KV-Juristen haben aber einen Sonderbedarf abgelehnt.“ Sie steht seit Langem im Austausch mit den Kassenärzten. „Wir führen intensive Gespräche, die ich auch als positiv bewerte. Letztlich klappt es jedoch nie.“ Wegen eines Medizinischen Versorgungszentrums (MVZ) sei sie mit zwei Kliniken im Gespräch.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Bis zu 60 Euro pro Rezept

DocMorris-Doppelbonus: 10 Euro pro Packung»

Versandapotheken

DocMorris & Co.: Wer gehört zu wem?»

Versandapotheken-Studie

„Die Kleinen werden aufgeben“»
Politik

Anhörung zum Apothekenstärkungsgesetz

Spahn will am Zeitplan festhalten»

Elektronische Patientenakte

AOK Nordost macht Apothekern Hoffnung»

Hauptstadtkongress

Schmidt: Krawatte nesteln statt diskutieren»
Internationales

PGEU

EU-Apothekerverband fordert Honorar für Engpässe»

CVS-Projekt

Von Yogakurs bis Rollstuhl: Apotheken werden „HealthHubs“»

Protestaktion

Basel: Der Sarg vor der Apotheke»
Pharmazie

Immunschwächekrankheit

HIV: Forscher entdecken Angriffsstelle»

AMK-Meldung

Ebastin: Wieder ein Kennzeichnungsfehler»

Rote-Hand-Brief

Tyverb: Änderungen der Fachinformation»
Panorama

Würzburg

Neues Zentrum will vernachlässigte Tropenkrankheiten bekämpfen»

Porträt

Die Apotheker Big Band»

Cannabis

Anruf im Notdienst: Mein Dealer ist nicht da»
Apothekenpraxis

Lieferengpass

Die erste letzte Valsartan-Packung»

Arzneimittellieferung

Für 6,40 Euro: Pillentaxi übernimmt Botendienst»

Marketing

Enten zu den Medikamenten!»
PTA Live

Anhörung zu PTA-Reform

#Aufschrei im BMG: PTA als „Mädels“ bezeichnet»

LABOR-Debatte

„Das ist derzeit nicht lieferbar“: Was tun?»

LABOR

AMK-Meldungen jetzt als Download»
Erkältungs-Tipps

Husten durch Schnupfen?

Post-nasal-drip-Syndrom»

Nasennebenhöhlenentzündungen

Sinusitis: Wenn die Nase dicht macht»

Fünf Tipps

Ohrentropfen richtig anwenden »
Magen-Darm & Co.

Darmflora

Mythos: Leaky-gut-Syndrom»

Schleimhautschädigung

Magengeschwür: Bohrender Schmerzbringer»

Darmbeschwerden

Obstipation: Trinken und Bewegung oft nicht ausreichend»
Kinderwunsch & Stillzeit

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»

Wie Kate Middleton

Der Schwangerschaftsübelkeit trotzen»

Supplemente bei Kinderwunsch

Folsäure: Wieso, weshalb, warum?»