Apothekerverband: Kein Austausch bei Grippeimpfstoffen

, Uhr

Berlin - Grippeimpfstoff ist vielerorts Mangelware, doch einfach austauschen dürfen Apotheken nicht. Darauf weist der Apothekerverband Nordrhein (AVNR) seine Mitglieder hin.

Die Kassenärztliche Vereinigung (KV) hat die Ärzte darüber informiert, dass sie auch Personen unter 60 Jahren ohne erhöhte gesundheitliche Gefährdung gegen Grippe impfen dürfen. Vereinbarungen zu entsprechenden Satzungsleistungen wurden demnach mit der AOK Rheinland/Hamburg, Barmer, DAK-Gesundheit, KKH, TK sowie verschiedenen Betriebskrankenkassen geschlossen.

Auch hier können demnach 7,95 Euro abgerechnet werden, allerdings darf der Impfstoff nicht über Sprechstundenbedarf bezogen werden. Vielmehr ist laut KV eine Einzelverordnung auf den Namen des Patienten zulasten der jeweiligen Krankenkasse auszustellen; die Zuzahlung für den Versicherten entfällt.

Die Apotheken dürfen solche Rezepte also beliefern, eine Prüfpflicht gibt es laut AVNR nicht. Allerdings weist der Verband die Apotheken darauf hin, dass in diesen Fällen der Grippeimpfstoff namentlich verordnet wird und dass ein Austausch bei Nichtverfügbarkeit nur nach Rezeptänderung erfolgen darf.

Bei den Apotheken stößt diese Regelung auf Unverständnis: Nicht nur, dass der Impfstoff derzeit ohnehin nur schwer zu bekommen sei, müssten sich die Apotheken nun auch noch mit Änderungen der Rezepte durch die ohnehin überlasteten und überfüllten Praxen befassen. „Dem Arzt ist es meist egal, welchen Impfstoff er verabreicht. Hauptsache, er bekommt einen Impfstoff.“

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Apotheker schickt Lieferung an AHD zurück
Albtraum Transportschaden: 100 Vials Comirnaty unbrauchbar »
Nationale Reserve ohne Efluelda
Spahn bestellt Standard-Grippeimpfstoffe »
Ärzt:innen sollen wie vor sechs Wochen bestellen
Mengen beachten: Zweitimpfung muss zu Erstimpfung passen »

Mehr aus Ressort

Bald stehen die Booster-Impfungen an
Droht das nächste Impfchaos? »
Weiteres
Callmyapo und deine Apotheke werden abgelöst
Gesund.de: Die Konditionen»
Akne, Neurodermitis & Co.
Welchen Einfluss hat der pH-Wert?»
Hormone, Schwangerschaft & Co.
Dehnungsstreifen: Irreparable Hautschäden»
Ausschlag ohne eindeutige Ursache
Update: Dyshidrose»
Copyright © 2007 - 2021, APOTHEKE ADHOC ist ein Dienst der EL PATO Medien GmbH / Pariser Platz 6A / 10117 Berlin Geschäftsführer: Patrick Hollstein, Thomas Bellartz / Amtsgericht Berlin Charlottenburg / HRB 204 379 B