„Apotheken werden sich verändern“

, Uhr

Mit der neuen Wahl wurde nicht nur der bisherige Präsident Professor Dr. Stefan Laufer abgelöst, der seit Anfang 2016 das Amt innehatte. „Der gesamte Vorstand wurde fast vollständig ausgetauscht“, erklärt Fischer. „Damit kommen natürlich auch viele neue Ideen rein.“ Die Ziele für die kommenden vier Jahre seien damit erweitert worden. Das bisherige DPhG-Projekt „Pharmazie 2020“ wurde daher aktualisiert und zum Konzept „Pharmazie 2030 – Perspektiven für Forschung und Lehre“ weiterentwickelt. „Einer der Schwerpunkte wird der Spagat zwischen der wissenschaftlichen Pharmazie und der pharmazeutischen Praxis sein“, erläutert Fischer.

Fischer ist Professorin für Pharmazeutische Technologie und Biopharmazie an der Friedrich-Schiller-Universität in Jena. Pharmazeuten seien im Forschungsbereich immer sehr willkommen und die Chancen für Apotheker daher sehr gut. Die Forschung habe jedoch ebenfalls mit einem in Apotheken vorherrschenden Problem zu tun: „Auch wir haben Nachwuchsmangel“, erklärt Fischer. „Ich kann nur jeden Interessierten ermutigen, es zu versuchen“, sagt Fischer.

Aktuelle Forschungsprojekte lägen vor allem im Bereich der pharmazeutischen Qualität: Das Finden von Fälschungen und Verunreinigungen spiele ebenso eine Rolle wie innovative Herstellungstechniken und deren Umsetzung in der pharmazeutischen Industrie und der Apotheke. Screening-Technologien, Digitalisierung und personalisierte, innovative Gen- und Zelltherapien seien ebenfalls ein wichtiger Baustein.

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.

 

APOTHEKE ADHOC Debatte

Liebe Nutzerin, lieber Nutzer,

eigentlich sollten hier die Kommentare zum Artikel stehen.
Leider funktioneren die Kommentare seit ein paar Tagen nicht mehr für manche Nutzer und Sie scheinen leider zu diesen zu gehören.
Bitte versuchen Sie, alle Cookies von apotheke-adhoc zu löschen. Die Kommentare sollten anschließend wieder angezeigt werden. Eine andere Möglichkeit wäre, einen anderen Browser zu verwenden.
Sollte dies nicht der Fall sein, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular und schicken Sie uns Informationen über Ihr Betriebssystem und den verwendeten Browser, damit wir Ihnen weiterhelfen können.

Eine Anleitung, wie Sie Ihre Cookies löschen können, finden Sie z.B. hier.

Mehr aus Ressort

Gelber Impfpass hat ausgedient
2G in Berlin: Ansturm auf Apotheken »
Kammervorstand Baden-Württemberg
Das sind die jungen, digitalen Wilden »
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Die Rache der Halbgötter »
Weiteres
Apotheker baut Botendienst massiv aus
Doppeltour als E-Rezept-Vorbereitung»
Herausforderung Taxation
E-Rezepte im Krankenhaus»
Wie soll es funktionieren?
FAQ: Die PTA und das E-Rezept»