Lieferservice

Apo Express: Boten-PTA gibt Vollgas

, Uhr
Berlin -

Eigentlich ist der Botendienst als Ausnahme gedacht, die vorgesehene Lockerung war mit dem Rx-Versandverbot von Ex-Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) vom Tisch. Doch vielerorts gibt es kein Halten mehr. Auch die Schloss Apotheke im bayerischen Cadolzburg von Lothar Pelger bietet seit Juli den Lieferservice „Apo Express“ an.

„Apo Express – wir bringen‘s“, lautet das Motto. „Wir bauen unseren Service für Sie aus! Ab Juli 2018 starten wir mit unserem offiziellen Lieferservice für Sie! Wir möchten mit diesem Angebot speziell diejenigen Kunden unterstützen, die gesundheitlich, mobil oder zeitlich eingeschränkt sind.“

Bestellt werden können Arzneimittel und andere Waren „einfach und bequem“ per Telefon, Fax, Internet oder App. Erfolgt die Bestellung bis 13 Uhr, liefert die Apotheke noch am gleichen Tag zwischen 16 und 18.30 Uhr direkt nach Hause. „Später eingehende Aufträge erhalten Sie zuverlässig am darauffolgenden Nachmittag.“ Bestellung, die freitags ab 14 Uhr eingehen, liefert die Apotheke am Montag aus.

Der Service ist ab einem Einkaufswert von 10 Euro kostenlos. „Darunter erlauben wir uns eine kleine Servicepauschale von einem Euro zu verlangen“, so die Apotheke. „Wenn Sie unsere Apotheke besuchen und Ihr Medikament nicht vorrätig ist, bestellen wir es gerne für Sie und liefern es Ihnen kostenlos so schnell wie möglich nach Hause. Unser zuverlässiger Botendienst kümmert sich gerne darum, dass Sie Ihre Arznei pünktlich erhalten und Sie sich schonen können, damit es Ihnen schon bald wieder besser geht.“

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Neuere Artikel zum Thema
Mehr zum Thema
Kammern sollen SMC-B ausstellen
Gematik: Versenderausweis bis Juni »
Mehr aus Ressort
Bestellung ab kommender Woche möglich
Abda: Apotheken impfen ab 8. Februar »
162 Millionen Impfungen, 205 Millionen Impfnachweise
Zertifikate-Chaos: Erfahrung aus dem HV »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Fragenkatalog der Professoren
Biontech gibt Antworten»
Zulassung für Corona-Medikament
EMA empfiehlt Paxlovid»
Bestellung ab kommender Woche möglich
Abda: Apotheken impfen ab 8. Februar»
162 Millionen Impfungen, 205 Millionen Impfnachweise
Zertifikate-Chaos: Erfahrung aus dem HV»