Wundversorgung

Trocken oder feucht – auf die Art der Wunde kommt es an Alexandra Negt, 13.01.2020 11:44 Uhr

Berlin - Die feuchte Wundversorgung wird bei chronischen Wunden bevorzugt. Alginate und Schaumauflagen können tiefe Wunden, zum Beispiel im Rahmen eines Dekubitus, heilen. Doch auch bei kleineren Wunden, wie Operationsnarben, setzen Ärzte häufiger auf Hydrogel oder Hydrokolloid Pflaster. Die Anwendung mindert die Narbenbildung, da ein optimales Wundheilungs-Milieu entsteht. Auch bei Blasenpflastern bedient man sich dem Prinzip der feuchten Wundversorgung – die Blasenpflaster halten mehrere Tage sind wasserfest und verrutschen nicht. Bei kleinen alltäglichen Schnitt- und Schürfwunden ist das einfache Pflaster ausreichend.

Akute Wunden

Traumatisch

  • Schürfwunde: oberflächliche Wunde durch Reibungskräfte verletzt wird; ist nur die Oberhaut betroffen spricht man von einer Erosion, geht die Verletzung bis in die Lederhaut handelt es sich um eine Exkoriation.
  • Schnittwunde: Je nach Tiefe kann es zu starken Blutungen kommen, tieferliegende Gewebe (Sehnen oder Knochen) können verletzt sein
  • Stichwunde: Besonders anfällig für Infektionen, da der Stichkanal kaum Ausbluten kann
  • Platzwunde: Verletzung, bei der ein stumpfer Gegenstand auf die Haut aufprallt (meist an Stellen, wo Haut und Unterhaut direkt am Knochen aufliegen) – ein Widerlager entsteht, die Folge: Entlastungsrisse
  • Bisswunde: Hohe Infektionsgefahr, Bisswunden sollten ärztlich versorgt werden
  • Risswunde: Durch Gewalteinwirkung mit stumpfen Gegenständen reißt die Haut und das darunter liegende Weichteilgewebe auf – körnige Wundflächen und zerfetzte Wundränder
  • Quetschwunde: Folge einer stumpfen Gewalteinwirkung mit ausgedehnter Quetschung des umliegenden Gewebes

Thermisch

  • Verbrennungen (einschließlich Stromverletzung): Zellen verbrennen unter Hitzeeinwirkung, die Folge: Entzündung, Ödembildung und Flüssigkeitsverlust
  • Verbrühungen: Schädigung der oberen Hautschichten durch heiße Flüssigkeit (Wasser, Öl), Schwere der Verbrühung hängt vom Siedepunkt der Flüssigkeit ab
  • Erfrierungen: Ausprägung reicht von Rötung über Blasenbildung bis hin zu Nekrose

Chemisch/Strahlenbedingt

  • Säuren: Koagulationsnekrose (Absterben von proteinreichen Geweben) – Gerinnung der Zelleiweiße
  • Laugen: Kolliquationsnekrosen (nach initialer Zellschwellung kommt es zur Verflüssigung des Gewebes), oft tiefer als Säure-Verärtzungen
  • Besonderheit Flusssäure: Durch die hohe Lipophilie wird die Säure direkt von der Haut resorbiert, die Folge: Verätzungen der tieferen Gewebe und Knochen, mitunter ohne äußerliche Anzeichen
  • ionisierende Strahlen: Röntgenstrahlen, Alpha- Beta- oder Gammastrahlen

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Mehr zum Thema

Weiteres
Markt

Pharmakonzerne

Novartis: Prognose ohne Gilenya-Generika»

Generikakonzerne

Neuer CFO für Stada»

DocMorris

MM: Ausgepoltert»
Politik

„Um es etwas vorsichtiger zu formulieren“

Kippels: ABDA war bei RxVV zu inkonsequent »

Podcast WIRKSTOFF.A

Bühlers Fazit zum Petitionsausschuss»

Zwei PTA reisten umsonst an

Bühler-Supporter kommen nicht rein»
Internationales

Daraprim

Arzneimittel-Wucher: Anklage gegen Shkreli»

40 Prozent Beitragserhöhung

Apotheker sollen Kammer vor Pleite retten»

Absprachen zu Generika

Pay-for-Delay: EuGH macht ernst»
Pharmazie

Sekundär progrediente Multiple Sklerose

EU-Zulassung für Mayzent»

Mit Schnupfenspray verwechselt

Fentanyl-Nasenspray: Tödliche Verwechslung»

AMK-Meldung

Dolomo: Verunreinigungen gefunden»
Panorama
Vivantes Auguste-Viktoria-Klinikum 18.000 Patienten-Datensätze gestohlen»

Uniklinikum Göttingen prüft

Coronavirus: Verdachtsfälle in Niedersachsen»

Erster Coronavirus-Fall in Deutschland

Sensibilisieren, aber keine Panik verbreiten»
Apothekenpraxis

Atemmaske ist nicht gleich Atemmaske

Coronavirus: Macht ein Mundschutz Sinn?»

Wartungsarbeiten

Securpharm-Ausfälle möglich»

Lungenkrankheit

Angst vor Coronavirus: Ansturm auf Atemmasken»
PTA Live

Tödliche Lungenkrankheit

Faktencheck: Coronavirus „2019-nCoV“»

Erster Ringversuch 2020

Betametason-17-valerat in Unguentum leniens»

Beratungstipps

Fresh-up: Trockene Augen »
Erkältungs-Tipps

Erkältungs-Tipp

United Airways – von der Stirnhöhle bis zum Zwerchfell»

Produktiver Husten

Auswurf: Wenn‘s gelb und grün wird»

Erkältungs-Tipp

Tot oder lebendig – Viren vs. Bakterien»
Magen-Darm & Co.

Krebserkrankungen

Darmkrebs: 60.000 Neuerkrankungen pro Jahr»

Krebserkrankungen

Magenkrebs: Wenn die Mitte des Körpers erkrankt»

Von fremden Bakterienstämmen profitieren

Stuhltransplantation: Chancen für Kolitis-Patienten»
Kinderwunsch & Stillzeit

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»

Schwangerschaftsrisiken

Eileiterschwangerschaft: Gefährliche Fehleinnistung»

Fitness in der Schwangerschaft

Mit Pilates durch die Schwangerschaft»