Hilfsmittel

Blutzuckermessgeräte auf Rezept APOTHEKE ADHOC, 23.05.2017 11:35 Uhr



In Einzelfällen ist vor der Abgabe eine entsprechende Genehmigung beim Kostenträger einzuholen, wie etwa bei der Barmer. Die AOK Nordwest erstattet eine Betrag von 22,95 Euro ohne Mehrwertsteuer, ohne eine entsprechende Präqualifizierung. Wünschen Patienten eine höherwertige Versorgung, müssen sie die Mehrkosten aus eigener Tasche zahlen. Auch bei der AOK Plus sind die Blutzuckermessgeräte ohne Sprachausgabe genehmigungsfrei.

Blutzuckermessgeräte dienen der Selbstkontrolle und können für insulinpflichtige Diabetiker verordnet werden. Die Produkte haben die HiMi-Nummer 21.34.02 – 1 für Blutzuckermessgeräte ohne Sprachausgabe und die Ziffer 2 für Geräte mit Sprachausgabe. Patienten können durch den Einsatz der Produkte die Glukosekonzentration im Kapillarblut bestimmen. Dazu wird ein Tropfen Blut auf einen Teststreifen oder in eine Sensorfeld aufgebracht und vollautomatisch von einem Gerät ausgewertet. Der gemessene Wert kann dann digital angezeigt und abgelesen werden.

Eine Verordnung kann nur beliefert werden, wenn der Arzt eine entsprechende Diagnose angibt. Fehlt diese, kann der Arzt den Zusatz nachtragen. Wird ein Blutzuckermessgerät auf Rezept abgegeben, muss der Patient den Empfang auf der Rückseite der Verordnung bestätigen.
  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Noweda-Zukunftspakt

Mehr Hefte, mehr Apotheken»

Pharmahersteller

Weleda verliert bei Arzneimitteln»

Trockene Haut

Bi-Oil kommt als Gel»
Politik

Kassenchef Christopher Hermann

AOK: Mr. Rabattvertrag hört auf»

Gleichpreisigkeit

Laumann will nun doch das Rx-Versandverbot»

Konversionstherapien

„Homo-Heilung“: Spahn will Ärzte bestrafen»
Internationales

Österreich

Revolte gegen Verbandspräsident Rehak»

Digitalisierung

Österreich: eRezept bis 2022 im ganzen Land»

Anarchie in der Offizin

Apothekerin hustet Kunden was»
Pharmazie

Prostatakrebs

Darolutamid: Bayer legt positive Daten vor»

Verlust der Erstattungsfähigkeit

Thymiverlan ist nur noch traditionelles Arzneimittel»

Erythromycin-Saft

Eryhexal: Auf „nicht lieferbar“ folgt „außer Vertrieb“»
Panorama

Pillen für Afrika

Pharma-Bande in Hamburg aufgeflogen»

Digitalkonferenz

VISION.A Awards: Jury wählt Shortlist»

Vergiftungs-Informations-Zentrale

Freiburg: Immer mehr Anfragen beim Giftnotruf»
Apothekenpraxis

Warenwirtschaft

Securpharm in der Lochkarten-Apotheke»

Arzneimittel oder Lebensmittel?

Melatonin: Rechtslage ungewiss»

Apotheker sollen Ware abholen lassen

Mucosolvan Phyto Complete: Porto zahlt Apotheke»
PTA Live

Völker-Schule Osnabrück

PTA-Erfolgsquote: 100 Prozent bestanden»

LABOR-Download

Arbeitshilfe: Wechselwirkungen mit Lebensmitteln»

LABOR-Debatte

Valentinstag: Auch in den Apotheken?»
Erkältungs-Tipps

Aromatherapie

Ätherische Öle bei Erkältung»

Erkältung

Fünf Tipps zur Erkältungsvorbeugung»

Erkältungstipps aus dem Nahen Osten

Gesund werden mit Ölziehen, Nasya und Yoga?»