Blutzuckermessung

DAV schweigt zu geheimnisvoller Kooperation Lothar Klein, 19.09.2019 11:40 Uhr

Berlin - Vor wenigen Tagen verkündete die Firma DiaMonTech eine besondere Kooperation mit dem Deutschen Apothekerverband (DAV): „Deutschlands Apotheker wollen das Leben für Millionen von Diabetikern erleichtern, indem sie ihnen baldmöglichst eine schmerzfreie Blutzuckermessung ohne Blutabnahme anbieten“, heißt es darin vollmundig. Der DAV und DiaMonTech, „ein junges innovatives Medizintechnikunternehmen“, beabsichtigen eine strategische Zusammenarbeit, um die Versorgung von Diabetikern maßgeblich zu verbessern und dabei einen innovativen Schritt in die Zukunft zu machen. Nur: Beim DAV weiß man nicht recht, wie man mit der Ankündigung umgehen soll.

Normalerweise enthalten Ankündigungen für strategische Kooperationen Statesments beider Partner. „Der Deutsche Apothekerverband ist als Dachverband mit mehr als 19.000 Apotheken in Deutschland ein wichtiger Partner für uns. Die Unterzeichnung der Absichtserklärung bestätigt den beidseitigen Willen zur vertrauensvollen und produktiven Zusammenarbeit. Diabetiker brauchen eine persönliche Betreuung und Zugang zu modernster Technik. Beides sollen sie durch die Apotheke vor Ort bekommen können“, sagt Thorsten Lubinski, Mitgründer und CEO von DiaMonTech. Eine Aussage von DAV-Chef Fritz Becker findet sich in der Mietteilung nicht.

Auf Nachfrage heißt es bei DiaMonTech, der DAV habe ausdrücklich darauf verzichtet. Beim Verband war nur zu erfahren, dass es Gespräche mit der Firma gegeben habe. Ob es eine strategische Kooperation geben, konnte man zunächst nicht beantworten. Nach dreitägiger Recherche teilte ein DAV-Sprecher dann lediglich mit: „Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir dazu keinen Kommentar abgeben möchten.“

„Der DAV und DiaMonTech streben zunächst die Durchführung von Praxistests der bereits CE-zertifizierten ‚DMT Base‘ in ausgewählten Apotheken an“, heißt es dafür in der Firmenmitteilung. Die „DMT Base“ ist als Blutzuckermessgerät aktuell für den Einsatz im professionellen Umfeld wie in Diabetes-Zentren optimiert. Der Patient lege den Finger einige Sekunden auf ein Sensorfeld und der Blutzucker werde auf einem Display kategorisiert angezeigt: „Der Blutzuckerspiegel kann so präzise und schmerzfrei ohne einen Tropfen Blut gemessen werden.“ Damit biete DiaMonTech eine Lösung für Diabetespatienten weltweit, die ihnen die Chance bietet, ihre Lebensqualität deutlich zu verbessern, preist das Unternehmen sein Produkt an.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Versandapotheken

Zur Rose wächst, holt Digitalchefin von Novartis»

Pilotprojekt zum eRezept

DocMorris schnappt sich Hausärzte»

Höhe der Löwen

Deal: Gründer revolutionieren Interdentalreinigung»
Politik

„Digitale Innovation macht gesund!“

Digital-Health-Manifest: Start-ups machen Spahn Druck»

Grippeschutz

Via-Apotheken wollen impfen»

BPI gegen vdek

Lieferengpässe: „So werden Zahlen künstlich reduziert“»
Internationales

CVS

Auch Rx-Präparate: Apothekenketten liefern mit Drohnen»

Arzneimittelversorgung

Hersteller hoffen auf Brexit-Deal»

WHO-Studie

So locken andere Länder Apotheker aufs Dorf»
Pharmazie

Atopische Dermatitis

„Emollienzien plus“: Bewusstsein für Basistherapie schärfen»

AMK-Meldung

Weitere Ringbrüche bei GinoRing, Qualitätsmängel bei Avonex»

LABOR-Download

Übersicht der Ranitidin-Rückrufe»
Panorama

FU Berlin

Erster Student der Freien Universität gestorben»

Kritik von CDU, SPD und AfD

Grünen-Politikerin für Eigenbedarf bei harten Drogen»

Aktienkurs legt zu

Biogen will Alzheimer-Mittel zulassen»
Apothekenpraxis

Negativtrend ungebrochen

Westfalen-Lippe: Wieder weniger Apotheken»

Rabattaktion zum Jubiläum

Apotheker bietet Preise wie vor 20 Jahren»

Einnahmehinweise

Apothekerinnen entwickeln Antibiotika-Aufkleber»
PTA Live

Alte Apotheke Bottrop

Zyto-Skandal: Anklage gegen zwei PTA»

Apothekenkonzerte

Kollegen mit Konzert „geflasht“»

WIRKSTOFF.A

Ein bisschen schwanger im HV»
Erkältungs-Tipps

Heilpflanzenportrait

Salbei – Heilung aus dem Mittelalter»

Phytotherapie

Schleimstoffe: Balsam für den Hals»

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»
Magen-Darm & Co.

Heilpflanzenporträt

Wermut – Quelle der Bitterkeit»

Dyspeptische Beschwerden 

Abwarten und Tee trinken»

Magen-Darm-Infektionen

Hygiene und Vorbeugung»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»

Bewegen, bewegen, bewegen

Fit durch die Schwangerschaft»

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »