Dürfen Apotheken auf Weihnachtsmärkte?

, Uhr

Berlin - Überall in der Republik öffnen in diesen Tagen die Weihnachtsmärkte. Und die bestehen heute vielerorts aus mehr als ein paar Holzhütten mit Glühwein oder Kunsthandwerk, sondern gleichen eher einer Kirmes. Da das Angebot ohnehin vollkommen ausufert – dürfen auch Apotheker eine eigene Bude betreiben? Im Prinzip ja, aber in engen Grenzen.

Natürlich darf eine Apotheke ihr Geschäft nicht einfach auf den Weihnachtsmarkt verlagern und die Kopfschmerztablette passend zum Glühwein verkaufen. Die Apothekenbetriebsordnung (ApBetrO) bindet den Verkauf von Arzneimitteln und apothekenpflichtigen Medizinprodukten unmissverständlich an die Räumlichkeiten der Apotheke.

Aber das gesamte nicht-apothekenpflichtige Sortiment aus der Freiwahl dürfen Apotheken prinzipiell auch auf einem Weihnachtsmarkt verkaufen, sogar unter ihrem normalen Namen. Ein Grenzfall sind Arzneitees, da diese als Arzneimittel unter § 17 Abs. 1a fallen.

Die Grenze auf der anderen Seite ist die Apothekenüblichkeit. Kosmetik aus der Freiwahl wäre demnach zulässig, auch beispielsweise Säfte oder Wärmetiere. Alles, was nach den ApBetrO-Vorgaben keinen unmittelbaren Gesundheitsbezug hat, wäre dagegen auf dem Weihnachtsmarkt ebenso tabu wie in der Offizin. Das zulässige Angebot begrenzen kann allerdings auch der Veranstalter, mit dem sich der Apotheker vorab abstimmen sollte.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Mehr zum Thema

Arbeitsrechtlerin: Schnelltests nur Angebot, keine Pflicht
Testpflicht am Arbeitsplatz? »
Wann zahlt der Inhaber, wann die Versicherung
Schaden an Corona-Impfstoffen: Wer haftet? »
Weiteres
E-Rezepte für CallMyApo – und Shop-Apotheke
Zava knackt Millionenmarke»
„Kartenhersteller wahrscheinlich überfordert“
KBV: Komplizierte Signatur verhindert E-Rezept-Einführung»
Datenübermittlung für das E-Rezept
Apotheker sollen für Versender zahlen»
Biosimilars und Covid-Flaute in Kliniken
Roche: Pharma schwach, Diagnostics stark»
Versandapotheke verlässt Marktplätze
DocMorris: Abschied von Idealo und Ebay»
Neue arbeitsrechtliche Fragen
Positiver Test als Kurzurlaub»
Testpflicht in Sachsen und Berlin
Laientests nur unter Aufsicht»
Hormone, Schwangerschaft & Co.
Dehnungsstreifen: Irreparable Hautschäden»
Ausschlag ohne eindeutige Ursache
Update: Dyshidrose»
Mehr Feuchtigkeit, stärkere Barriere
Ectoin in der Allergiepflege»

Copyright © 2007 - 2021, APOTHEKE ADHOC ist ein Dienst der EL PATO Medien GmbH / Pariser Platz 6A / 10117 Berlin Geschäftsführer: Patrick Hollstein, Thomas Bellartz / Amtsgericht Berlin Charlottenburg / HRB 204 379 B