Frühester Weihnachtsmarkt Deutschlands

Burgstädt: Glühwein unter Palmen Hagen Schulz, 21.09.2019 09:00 Uhr

Berlin - Wenn am Ende des Hochsommers die ersten Lebkuchen in den Supermärkten die Weihnachtszeit einläuten sollen, sorgt das bei vielen Menschen für Kopfschütteln. Einen Schritt weiter geht Apotheker Jürgen Hoffmann im sächsischen Burgstädt. Der Inhaber der Schwanen-Apotheke öffnet bereits an diesem Wochenende den frühesten Weihnachtsmarkt des Landes.

Die Tradition ist in der Region nicht neu. Bereits in den vergangenen zehn Jahren wurde im benachbarten Lunzenau im September auf die Weihnachtszeit eingestimmt, da noch unter der Leitung des Wirtes Matthias Lehmann. Dieser gab die Organisation des Weihnachtsmarktes nun altersbedingt auf. Hoffmann, der auf dem Lunzenauer Markt Glühwein und gebrannte Mandeln verkaufte, nahm sich der Sache an.

„Einen Versuch ist es wert“, so der Apotheker, der entsprechende Erfahrungen als Ausrichter des örtlichen Weinfestes sammelte. So langsam steige auch die Weihnachtsstimmung bei ihm: „Seit drei Wochen kommen mir jeden Tag Ideen, was wir auf dem Weihnachtsmarkt umsetzen können.“ Den Gästen verspricht Hoffmann das volle Programm: traditionelle Handwerkskunst, leckerer Stollen und Schnellball-Zielwerfen – letzteres allerdings mit Styroporkugeln.

Weniger weihnachtlich wirken der verdorrte Tannenbaum und die Palmen, die den Innenhof der Apotheke am Burgstädter Markt zieren. Sie sollen das Motto „Weihnachten im Zeichen des Klimawandels“ verdeutlichen. Hoffmann selbst tritt als „Greta Thunberg von Burgstädt“ auf und ruft einen „Saturday for Future“ aus. „Wir wollen auf dem Weihnachtsmarkt auch das Bewusstsein für den Umweltschutz schärfen. Daher wird es beispielsweise keine Plastiktüten geben“, so Hoffmann.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Sanofi übergibt an Angelini

Die Boxagrippal-Lücke»

aposcope

Supplemente für Kinder: Abgabe steigt»

Verbrauchermagazine

Marktcheck checkt Iberogast»
Politik

Bundesgesetzblatt

Mehr Geld für Notdienst und BtM»

1. Lesung im Bundestag

Masernschutz und ein bisschen VOASG»

Gabelmann: „Eiertanz ist schiefgegangen“

Lobbyismus beim VOASG: BMG gibt nur widerwillig Auskunft»
Internationales

Arzneimittelversorgung

Hersteller hoffen auf Brexit-Deal»

WHO-Studie

So locken andere Länder Apotheker aufs Dorf»

Risperdal

Milliarden-Urteil gegen Johnson & Johnson»
Pharmazie

AMK-Meldung 

Schwarze Flecken, Verfärbte Tabletten und mehr»

Galenus-von-Pergamon-Preis

Bundesregierung zeichnet Shingrix und Reagila aus»

USA

Xofluza für Hochrisikopatienten»
Panorama

Ausschuss-Tagung

WHO-Experten prüfen Fortschritte im Kampf gegen Ebola»

Gespräch mit Ärztevertretern

Spahn stimmt Patienten auf Telemedizin ein»

TV-Show

Bachelor in Paradise: Pharmareferentin sucht die Liebe»
Apothekenpraxis

Schmidt zu Lieferengpässen

„Es macht uns viel Arbeit. Und es macht keinen Spaß.“»

Lieferengpässe

BPI: Natürlich sind die Kassen schuld»

vdek-Analyse

Kassen: Welcher Lieferengpass?»
PTA Live

LABOR-Debatte

Eine Hand wäscht die andere: Handel zwischen Apotheken?»

Nach Bundesratsbeschluss

PTA hoffen auf echte Reform»

Rundumblick gefordert

Über die Bedeutung der Psychologie in der Offizin»
Erkältungs-Tipps

Heilpflanzenportrait

Salbei – Heilung aus dem Mittelalter»

Phytotherapie

Schleimstoffe: Balsam für den Hals»

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»
Magen-Darm & Co.

Heilpflanzenporträt

Wermut – Quelle der Bitterkeit»

Dyspeptische Beschwerden 

Abwarten und Tee trinken»

Magen-Darm-Infektionen

Hygiene und Vorbeugung»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»

Bewegen, bewegen, bewegen

Fit durch die Schwangerschaft»

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »