Werbekampagne Hylo Care

Ursapharm: Neuer TV-Spot mit FC Bayern APOTHEKE ADHOC, 17.01.2019 14:06 Uhr

Berlin - Unter dem Motto „Hylo we Care“ starten Ursapharm und der FC Bayern München in die Rückrunde. Die neue crossmediale Kampagne startete am 15. Januar. Die Spieler des deutschen Rekordmeisters rühren unter anderen in Print, sozialen Medien, TV und als HV-Aufsteller in den Apotheken die Werbetrommel für Hylo Care Augentropfen.

Gedreht wurde in den Goldberg Studios in München. Im Hintergrund ist Jimmy Cliff`s „I can see clearly now“ hören. Im Mittelpunkt des Spots stehen nicht nur die prominenten Fußballspieler Manuel Neuer, Robert Lewandowski und Joshua Kimmich, sondern auch Personen ohne Prominentenstatus. Die Protagonisten werden in verschiedenen Lebenssituationen gezeigt, die Stress für die Augen und Trockenheit sein können – Bildschirmarbeit, Blenden beim Autofahren, Surfen im Internet auf dem Smartphone oder Aufenthalt in klimatisierten Räumen.

Im Spot leiden die Betroffenen unter den typischen Symptomen trockener Augen und erfahren nach der Anwendung der Hylo Care Augentropfen (Hyaluronsäure/Dexpanthenol) Linderung. Sie verabschieden sich mit einem Zwinkern. Am Ende des Spots ist der Slogan „Hylo we Care“ zu sehen. Dabei steht das „we“ für alle Menschen – Frauen und Männer egal ob jung oder alt, die ein Bewusstsein für das Thema Augengesundheit und Pflege besitzen. Außerdem wolle man „beim Endverbraucher auf die Zivilisationskrankheit Trockenes Auge aufmerksam machen“, sagt Christian Krensel, Global Director Marketing & Sales. Auch die Apotheken sind ein Player im Spot – am Ende ist ein Fähnchen „In deiner Apotheke“ zu sehen.

Hylo Care war 2018 die am schnellsten gewachsene Marke von Ursapharm: Um 50 Prozent legten die Umsätze laut Insight Health auf 6,5 Millionen Euro auf Basis der Apothekenverkaufspreise (AVP) zu. Insgesamt kommt der Mittelständler aus dem Saarland auf Erlöse von 128 Millionen Euro (plus 11 Prozent), davon entfallen knapp 40 Millionen Euro auf das Schwesterprodukt ohne Dexpanthenol (plus 7 Prozent).

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Verbrauchermagazine

Marktcheck checkt Iberogast»

Höhle der Löwen

Mass-Market oder Offizin?»

Warentest

Die Hausapotheke – Phytopharmaka werden aussortiert»
Politik

vdek-Analyse

Kassen: Welcher Lieferengpass?»

Masern

Spahn: Kinderarzt darf auch Erwachsene impfen»

Bundestag

PTA-Reformgesetz: Spahn macht Tempo»
Internationales

Arzneimittelversorgung

Hersteller hoffen auf Brexit-Deal»

WHO-Studie

So locken andere Länder Apotheker aufs Dorf»

Risperdal

Milliarden-Urteil gegen Johnson & Johnson»
Pharmazie

USA

Xofluza für Hochrisikopatienten»

Ophthalmologie

Atropin gegen Kurzsichtigkeit bei Kindern»

Forschung

Ewig jung mit Metformin und Brokkoli»
Panorama

Gespräch mit Ärztevertretern

Spahn stimmt Patienten auf Telemedizin ein»

TV-Show

Bachelor in Paradise: Pharmareferentin sucht die Liebe»

„Achtung in der Apotheke“

Bild: Apothekerin zweifelt an Apothekenkosmetik»
Apothekenpraxis

Ermittlungen gegen Inhaber

Nach Behörden-Warnung: Apotheke vor dem Aus»

Social Media-Plattform

„Wir müssen dem Apotheker sein Fax wegnehmen“»

Lieferengpässe

Darf man Arzneimittel an Kollegen verschicken?»
PTA Live

LABOR-Debatte

Eine Hand wäscht die andere: Handel zwischen Apotheken?»

Nach Bundesratsbeschluss

PTA hoffen auf echte Reform»

Rundumblick gefordert

Über die Bedeutung der Psychologie in der Offizin»
Erkältungs-Tipps

Heilpflanzenportrait

Salbei – Heilung aus dem Mittelalter»

Phytotherapie

Schleimstoffe: Balsam für den Hals»

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»
Magen-Darm & Co.

Heilpflanzenporträt

Wermut – Quelle der Bitterkeit»

Dyspeptische Beschwerden 

Abwarten und Tee trinken»

Magen-Darm-Infektionen

Hygiene und Vorbeugung»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»

Bewegen, bewegen, bewegen

Fit durch die Schwangerschaft»

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »