Apothekenkooperationen

Linda 24/7: Einführung verzögert sich APOTHEKE ADHOC, 06.03.2018 07:15 Uhr

Berlin - Vor zehn Monaten kündigte Linda an, Amazon mit „digitalen Filialen“ Konkurrenz machen zu wollen. Die Einführung lässt aber noch auf sich warten.

Mit Linda 24/7, so der interne Name des Konzeptes, sollen Kunden ihre Medikamente online vorbestellen und dann in der Lieblingsapotheke abholen. Wer will, kann sich die Ware auch nach Hause liefern lassen. Bei der Umsetzung arbeitet die Apothekenkooperation mit Payback, Phoenix und ADG zusammen. Die Vernetzung der Partner bei einem so großen Projekt sei „herausfordernd“, heißt es von Linda.

Mit ADG arbeitet man derzeit an der Ausgestaltung der digitalen Filiale. Auf den 18 regionalen Mitgliederveranstaltungen Ende 2017 holte sich Linda dazu Feedback von seinen Mitgliedern ein und will dieses jetzt in das Konzept einfließen lassen. Das koste nochmals Zeit, was man bereits frühzeitig intern kommuniziert habe. Die Erkenntnisse aus fortlaufenden Verbrauchertests fließen ebenfalls in die Entwicklung ein. Man habe zudem einen „äußerst konstruktiven“ Austausch mit der Wettbewerbszentrale gehabt. „Immer mehr Linda Apotheken unterzeichnen die erforderlichen Verträge, starten mit der individuellen Aufbereitung ihrer Click & Collect Shops und gehen sukzessive online“, so eine Specherin.

Bisher haben über 450 Apotheken die Verträge unterzeichnet. Die Endverbraucher-Vermarktung soll starten, wenn 600 Apotheken mit digitalen Filialen live sind. Eine eigene Linda-App ist ebenfalls in Planung. Damit soll die Rezeptvorbestellung erleichtert werden und eine sichere Kommunikationsplattform für Apotheker und Kunden zur Verfügung gestellt werden. Diese müssten dann nicht mehr WhatsApp nutzen.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Transportbedingungen

Kohlpharma liefert in Kühlbox»

Kooperationen

Linda schließt sich Pro AvO an»

Großhandel

Olympiasiegerin macht Phoenix-Mitarbeiter fit»
Politik

Digitalisierung

Apobank-Plattform fürs B2B-Geschäft»

Urteil zu NEM

OLG: Kater ist eine Krankheit»

Imagebroschüre

Wiedergutmachung: BMG lobt Apotheker»
Internationales

Pilotprojekt mit Google

Walgreens liefert Arzneimittel mit Drohnen»

Purdue-Insolvenz

Mundipharma: Eigentümerfamilie schafft eine Milliarde beiseite»

DisposeRx

Altmedikamente: Gelklumpen statt Toilette»
Pharmazie

Akute myeloische Leukämie

Xospata erhält Zulassungsempfehlung»

Rote-Hand-Brief

Picato: Vorsicht bei Hautkrebsanamnese»

Rückruf

Hexal: Omep und Pemetrexed müssen zurück»
Panorama

Nachtdienstgedanken

„Sie kriegen uns schon kaputt!“»

Wiesn-Apotheke

Oktoberfest soll Geschäft in Gang bringen»

Frühester Weihnachtsmarkt Deutschlands

Burgstädt: Glühwein unter Palmen»
Apothekenpraxis

Kommentar

Explosives Gemisch: Die Politik und der DAT»

Rezeptabrechnung

Rahmenvertrag gilt auch für BG?»

Zugspitz-Apotheke Grainau

Gegen den Trend: Endlich Inhaberin!»
PTA Live

PTA-Schule Lörrach

„Last minute“ zur PTA»

Apothekenkonzerte

Musik schenkt Kraft nach bewegten Monaten»

LABOR-Debatte

Maßnahmen zur Teambildung: Was machen Sie?»
Erkältungs-Tipps

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»

Atemwegserkrankungen

Wenn der Hals dick wird»

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»
Magen-Darm & Co.

Verdauungsenzyme

Lipase & Co: Essentiell für die Verdauung»

Verdauungsorgane

Bauchspeicheldrüse: Ein Organ, zwei Funktionen»

Brechdurchfall

Noroviren: Gefürchtet in Kita und Krankenhaus»
Kinderwunsch & Stillzeit

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »

Supplemente in der Schwangerschaft

Folat, Jod & Co.»

Der weibliche Zyklus

Von Hormonen, Eisprung und Menstruation»