Ringversuch

ZL testet Hydrocortison-Kapseln Eva Bahn, 18.04.2018 14:21 Uhr

Berlin - Die Kapselherstellung ist eine der Königsdisziplinen in der Rezeptur. Die enthaltene Wirkstoffmenge pro Kapsel ist meist extrem gering; die Herstellung erfolgt nach einem Volumen, das vorher nicht exakt bekannt ist. Es sind einige Arbeitsschritte nötig, bei denen jeweils Wirkstoffmasse verloren gehen kann, und jede Erschütterung beeinflusst das Ergebnis ungünstig.

So ist es nicht verwunderlich, dass das Zentrallaboratorium Deutscher Apotheker (ZL) jedes Jahr Ringversuche speziell zum Thema Kapselherstellung anbietet, um eventuell vorhandene Fehlerquellen bei der Herstellung ausfindig zu machen und zu eliminieren. Aktuell wird ein Ringversuch durchgeführt, bei dem 60 Kapseln mit je 2mg Hydrocortison hergestellt werden sollen.

Zunächst stellt sich die Frage nach der Kapselgröße. Standard wäre hier die Größe 1, Größe 0 wäre bei höheren Wirkstoffmengen angebracht. Eine Kapsel dieser Größe hat ein Füllvolumen von 0,5 ml, daher kann man grob von einer Gesamtmasse an 30 ml Füllstoff ausgehen, von dem natürlich noch die Wirkstoffmasse abgezogen werden muss.

Der Füllstoff muss inzwischen nicht mehr aus 99,5 Prozent Mannitol und 0,5 Prozent hochdispersem Siliciumdioxid selbst hergestellt werden, denn die Firma Caelo hat den standardisierten Kapselfüllstoff Mannitol 35 auf den Markt gebracht. Dieser sollte vor der Kapselherstellung zweimal 30 Sekunden lang homogenisiert werden.
Für die Wirkstoffeinwaage empfiehlt das Neue Rezeptur-Formularium (NRF) bei Hydrocortison einen Verlustausgleich von 5 Prozent, denn bei den vorgeschriebenen Arbeitsschritten würde sonst durch Anhaftungen an Wägeunterlage, Pistill und Schale ein zu hoher Verlust eintreten.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

OTC-Hersteller

P&G: Schlindwein wird OTC-Deutschlandchef»

Flying Health

Digital Drugs – Arzneimittel aus dem Computer»

Pharma- und Laborausrüste

Sartorius startet mit kräftigen Zuwächsen ins Jahr»
Politik

Kassenreform

Koalition: Gegenwind für Spahns Gesetz»

STIKO-Empfehlung als Vorlage

Montgomery: 4- und 6-fach Impfpflicht»

Zur Rose-Chef schwärmt vom eRezept

Oberhänsli: Kurzfristig 10 Prozent vom Rx-Markt»
Internationales

Opioid-Epidemie

Schmerzmittel gegen Sex: Großrazzien bei Ärzten und Apothekern»

Schweiz

Zu teuer: Apotheken verweigern Abgabe von Harvoni»

Demo gegen Sparmaßnahmen

„Nur Idioten schlachten die Kuh, die die beste Milch gibt!“»
Pharmazie

Gentherapie gegen Erblindung

Novartis launcht Luxturna»

Antibiotika-Einsatz

Glaeske fordert mehr Antibiogramme»

AMK-Meldung

MomeGalen als unverkäufliches Muster gekennzeichnet»
Panorama

Eheglück in der Offizin

Traumjob Apothekerinnen-Gatte»

Mecklenburg-Vorpommern

Altentreptow: Eheschließungen in der Apotheke»

Standortverschlechterung

Erst DocMorris, dann Farma-Plus, jetzt geschlossen»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Tiefschlag für die Super-PTA»

Phoenix-Apotheke baut Praxen

„Wir dürfen Ärzte nicht abwandern lassen“»

Kosmetikhersteller

Eucerin packt Online-Bewertungen in die Freiwahl»
PTA Live

LABOR-Debatte

Neues PTA-Gesetz: Was sagt ihr zum Entwurf?»

LABOR-Download

Spickzettel: Insuline»

PTA-Reformgesetz

PTA-Praktikanten: Nur noch 3 Monate Offizin»
Erkältungs-Tipps

Erkältungstipps

Dampfinhalation – Mehr als nur heiße Luft»

Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Der typische Erkältungsverlauf»

Arzneitees

Abwarten und Tee trinken – aber richtig!»
Magen-Darm & Co.

Magen-Darm-Beschwerden

Bauchschmerzen bei Kindern: Was steckt dahinter?»

Richtig rollen

Rollkur bei Gastritis»

Iberis amara

Bitterstoffe: Zeit für ein Comeback»