Ernährungs-Screening

Warnung: Mangelernährung in Krankenhäusern und Pflegeheimen Alexandra Negt, 15.10.2019 13:49 Uhr

Berlin - Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) legt aktuelle Informationen zum Ernährungszustand von Kranken und Pflegebedürftigen offen. Die Zahlen geben Anlass zur Sorge: Ein Viertel aller Pflegeheimbewohner und ein Drittel aller Krankenhauspatienten sind mit Nähr- und Mineralstoffen unterversorgt. Die ernährungsmedizinischen Strukturen in Kliniken und Heimen hätten sich in den vergangenen Jahren nicht verbessert.

Die DGE prüft regelmäßig die Vitaminversorgung der Bevölkerung und kommt zu dem Schluss, dass Deutschland kein Vitaminmangelland ist. Größtenteils sind Menschen hierzulande ausreichend versorgt. Vitaminmangelkrankheiten kommen äußerst selten vor. Das Angebot an frischem Obst und Gemüse ist mittlerweile saisonunabhängig, so können das ganze Jahr über ausreichende Mengen an Vitaminen und Spurenelementen über die Nahrung aufgenomen werden.

Bei älteren Menschen ist der Ernährungszustand hingegen häufig schlechter. „Unzureichende Ernährungszustände sind bei rund 25 Prozent aller stationär aufgenommenen Patienten zu verzeichnen“, berichtet Christian Löser, Kongresspräsident der Deutschen Gesellschaft für Ernährungsmedizin (DGEM). Ursachen für ungenügende oder falsch zusammengestellte Nahrung seien soziale Isolation, Armut und schlechtsitzende Zahnprothesen. Krebspatienten seien besonders gefährdet, so Löser. Bei vielen onkologischen Patienten bestehen Übergewicht und Mangelernährung parallel zueinander. „Jährlich sterben allein 20 bis 30 Prozent aller Krebspatienten nicht an ihrer Grunderkrankung, sondern an den Folgen ihrer Mangelernährung“, erklärte er.

Unter Mangelernährung versteht man die zu geringe Zufuhr von Nahrung oder einzelnen Nahrungsbestandteilen, die der Körper zum Leben braucht, oder die Unfähigkeit des Körpers, die Nahrung aufzunehmen oder zu verarbeiten. Die Einteilung erfolgt in drei Formen: Die quantitative Mangelernährung, bei der keine ausreichende Kalorienmenge aufgenommen wird, die qualitative Mangelernährung bei der lebenswichtige Nahrungsbestandteile wie Vitamine fehlen und der globalen Malnutrition, bei der es an beidem fehlt. Symptome einer Mangelernährung zeigen bereits Menschen, die in drei Monaten fünf Prozent ihres Körpergewichtes ungewollt verlieren.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Coronavirus

Neue Corona-Strategie für kalte Jahreszeit

Spahn: Mit Fieberzentren gegen Corona-Winter»

Corona-Impfstoff

Sanofi und GSK: Bis zu 300 Millionen Dosen für EU»

Corona-Krise

Trump: Impfstoff für alle bis April»
Markt

AvP-Insolvenz

Ermittlungen gegen zwei Verantwortliche»

Unternehmen können Liefertermin nicht halten

BfArM-Cannabis: Dieses Jahr keine Ernte»

Mit Honig und Zitrone

Dobendan bekommt Zuwachs»
Politik

Wegen Corona

München will wieder Kontaktbeschränkungen einführen»

Herstellung in der Apotheke

Desinfektionsmittel: Änderungen zum 7. Oktober»

Nacht- und Notdienstfonds

245 Euro: NNF zahlt Einmalpauschale aus»
Internationales

Vatikan-Apotheke

Segen für den Papst-Rowa»

Verfügbarkeit der Corona-Vakzine

Trump widerspricht Gesundheitsbehörde»

USA/Kanada

Amazon will 100.000 neue Mitarbeiter einstellen»
Pharmazie

Risikofaktoren meiden

Demenz gezielt verhindern»

Potenziellen Behandlungsansatz entdeckt

Methylmalonsäure macht Krebs im Alter aggressiver»

Demenzerkrankungen

Alzheimer: Frühtest und Wirkstoffkandidat»
Panorama
Bande soll medizinische Geräte im Millionenwert gestohlen haben»

Nachtdienstgedanken

Wo bleiben die Erkälteten?»

Stukenbrock sagt Danke

Gratis-Safari für Apotheker und PTA»
Apothekenpraxis

Live-Talk zur AvP-Pleite

Apothekergeld wohl Teil der Insolvenzmasse»

AvP-Insolvenz

Kammer ruft nach Politik, Verband lässt sich beraten»

Thüringen

AvP: Behörde gibt Tipps zur Apotheken-Insolvenz»
PTA Live

Schulstart mit Maske & Co.

PTA-Schulen: Es geht wieder los!»

Polizei: Anzeige nicht möglich

PTA schlägt Popo-Diebin in die Flucht»

Schubladen bleiben leer

Dolormin kommt nur kleckerweise»
Erkältungs-Tipps

Selbstmedikation bei Erkältungsbeschwerden

Hausapotheke: Rhinitis & Sinusitis»

Corona, Influenza und Erkältung

Wie verträgt sich Covid-19 mit anderen Infekten?»

Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Mit der Hausapotheke gewappnet sein»
Magen-Darm & Co.

Vitamin-B12-Mangel

Fehlender Intrinsic Factor»

Hilfe bei Obstipation, Hämorrhoiden & Co.

Ballaststoffe: Essenziell für die Verdauung»

Haferschleim, Zwieback & Banane

Schonkost: Leicht verdaulich & gut verträglich»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Besondere Ernährungsformen

Vegan und schwanger: Kein Problem!»

Sport in der Schwangerschaft

Sechs Sportarten für Schwangere»

Nach der Geburt

10 Tipps für die Rückbildung»
Medizinisches Cannabis

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»

Blüte, Extrakt, Kapsel

Cannabis: Schritt für Schritt zur Rezeptur»

Wie setzt sich der Abgabepreis zusammen?

Cannabis-Rezept: Taxierung»
HAUTsache gesund und schön

Aufbau, Alterung und Pflege

Unterschiede von Frauen- und Männerhaut»

Von Reinigung, Pflege und Wellness

Handpflege: Unterschätzt, aber unerlässlich»

Einfluss von äußeren Faktoren

Sonne, Chlor & Co.: Stress für die Haut»