Nordrhein

Hausärzte-Chef Funken: Wir schreiben Arzneimittelgeschichte Lothar Klein, 06.12.2019 07:51 Uhr

Berlin - Hand in Hand wollen der Hausärzteverband Nordrhein und die Apothekerkooperationen Alphanet und Migasa zusammenarbeiten und mit einem gemeinsamen Medikationsmanagement die Versorgung der Patienten sicherstellen. Dazu wurde eine gemeinsame Gesellschaft gegründet. „Wir hoffen, dass wir nächstes Jahr neue Maßstäbe setzen und mit unserem Projekt Arzneimittelgeschichte schreiben,“ sagt Dr. Oliver Funken, Vorsitzender des Hausärzteverbands Nordrhein im Interview mit APOTHEKE ADHOC. Eine Kooperation mit der Apothekerkammer Nordrhein kam nicht in Frage. Das Athina-Konzept der Kammer hat laut Funken keine Zukunft: Das sei zwar „nicht AMTS-Mittelalter, aber man wird bald sagen, schön dass es Athina gegeben hat.“

ADHOC: Sie haben ein neues Medikationsmanagement-Projekt aus der Taufe gehoben. Warum kooperieren die Hausärzte in Nordrhein mit Alphanet und Migasa und nicht mit Athina der Apothekerkammer Nordrhein?
FUNKEN: Wenn man die Standesorganisationen der Apotheker einbindet, stößt man immer wieder auf Bedenken und Probleme: Man muss Kompromisse eingehen, die oft Prozesse und Entwicklungen verlangsamen. Das kann sinnvoll sein, aber in unserem Fall liegt das ganze Know-How für unser Medikationsmanagement-Projekt vor. Wir wollten schnellstmöglich loslegen. Mit den ausgewählten Partnern konnten wir zeitnah das Konzept planen und mit der dafür notwendigen GmbH starten. Die Rahmenbedingungen für das Medikationsmanagement sind ja allseits bekannt und durchdekliniert. Es geht jetzt nicht mehr um politischen Konsens, sondern darum zu testen, ob sich das Produkt im Markt bewährt. Datenschutz und Datensicherheit, der Work flow in den Praxen und der Mehrwert für jede Praxis, für die Patienten und für die beteiligten Apotheken und die Krankenkassen sind für uns Hausärzte entscheidend. Mit Migasa und Alphanet haben wir einen guten Weg gefunden, wir sind auf der selben Wellenlänge.

ADHOC: Warum macht Alphanet mit, deren Apotheken überwiegend in Norddeutschland beheimatet sind?
FUNKEN: Wir haben uns für Alphanet und Migasa entschieden, weil wir es hier nicht mit komplexen Firmenstrukturen und mit vielen Entscheidungsebenen zu tun haben. Die Achse NRW Hamburg passt auch zu den Strukturen wichtiger Krankenkassen wie zum Beispiel der AOK Rheinland Hamburg. Außerdem sind regionale Abstände im Zeitalter der Digitalisierung und Telemedizin kein Problem mehr.

ADHOC: Haben Sie für ihr Projekt bereits Krankenkassen an Bord geholt?
FUNKEN: Nein, so weit sind wir noch nicht. Wir sind jetzt in der ersten Umsetzungsstufe, der Testphase zwischen Apotheken und Ärzten. Los geht es Anfang 2020. Im nächsten Schritt gehen wir dann auf Krankenkassen zu.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Coronavirus

Coronavirus

Montgomery: CoV-2-Impfstoff frühestens nächstes Jahr»

Experten-Interview im Podcast WIRKSTOFF.A

CoV-2: Dr. Beeh, was sollen wir tun?»

Bis Ende März

Japan schließt alle Schulen»
Markt

Klinikketten

Asklepios will Rhön kaufen»

Kampf ums eRezept

Teleclinic verballhornt DocMorris-Slogan»

Interner 6-Punkte-Plan gegen Corona

Noventi: Meetingverbot, Homeoffice und distanzierte Höflichkeit»
Politik

Coronavirus-Epidemie

Sars-CoV-2: 30 neue Fälle, 1000 Menschen in Heim-Quarantäne»

IKK Südwest

Kasse schaltet Engpass-Kummertelefon»

Coronavirus

Seehofer: Die Lage ist ernst  »
Internationales

Tetravalente Vakzine

FDA: Spezieller Grippeimpfstoff ab 65»

Neuer Rahmenvertrag in England

Kliniken lagern Medikationsmanagement an Apotheken aus»

Verpflichtendes Melderegister

Österreich: Exportverbot für Engpass-Medikamente»
Pharmazie

GSK erweitert Indikation für Dreifachkombi

Trelegy-Ellipta – jetzt auch bei Asthma»

Rote-Hand-Brief

Mepact: Filterlecks bei Rekonstitution»

Zwei neue Fälle in Baden-Württemberg

CoV-2: Erstmals Infektion bei Grippe-Untersuchung festgestellt»
Panorama

Coronavirus

RKI: 53 bestätigte Fälle»

Masern-Impfpflicht

Erzieher mit Impfpass-Check überfordert»

„Wie ein Roboter“

Bonn: Mordversuch auf Psychopharmaka»
Apothekenpraxis

Coronavirus Sars-CoV-2

NHS verlangt Isolierräume in Apotheken»

WHO-Anleitung

Rezeptur für Desinfektionsmittel»

Deutschland im Krisenmodus

Coronavirus: Gerüchte um Apotheken»
PTA Live

Lieferschwierigkeiten

Sab simplex fehlt: Alternativen und Hintergründe»

Rote Augen und ständiges Niesen

Warentest beurteilt Heuschnupfenmittel»

Ein Glas zu viel gehabt?

Fünf Tipps gegen den Kater danach»
Erkältungs-Tipps

Verwechslung ausgeschlossen?

Allergie oder Erkältung: Ähnliche Beschwerdebilder»

Räusperzwang, Schleim & Co.

Husten: Leitliniengerechte Therapie»

Komplexe Atemwegsinfekte

Tracheobronchitis & Sinubronchitis: Wenn die Bronchitis aufsteigt»
Magen-Darm & Co.

Durchfall, Kopf- und Bauchschmerzen

Salmonellen – Infektion durch Lebensmittel»

Chronische Gastritis und Magen-Darm-Geschwüre

Helicobacter pylori – ein angepasstes Bakterium»

Sodbrennen, Verstopfung & Co.

Typische Nebenwirkungen im Magen-Darm-Trakt»
Kinderwunsch & Stillzeit

Krank in der Schwangerschaft 

Hausmittel vs. Arzneimittel: Alternativen für werdende Mütter»

Narkose, Röntgen & Co.

Operationen in der Schwangerschaft – was geht, was geht nicht?»

Nährstoffe in der Schwangerschaft

Folsäuremangel: Ursachen und Folgen»