Asthma

Neuer Inhalator: Seit 20 Jahren in der Warteschleife Marion Schneider, 17.02.2018 09:16 Uhr

Berlin - Vor über 20 Jahren brachte Christoph Klein einen neuartigen Asthma-Inhalator auf den Markt, der Nebenwirkungen reduzieren sollte. Doch schon nach kurzer Zeit musste das Gerät wieder vom Markt. Bis heute kämpft Klein darum, sein Gerät einführen zu dürfen.

Der Inhalator hat statt der üblichen L-Form eine gerade Form. Dadurch soll mehr Wirkstoff in die Lungen gelangen und weniger an den Schleimhäuten im Mundraum hängen bleiben. Die Rückstände an den Schleimhäuten können zu Nebenwirkungen führen. Im Handel gibt es mit den sogenannten Spacern bereits Inhalierhilfen, die genau diesen Zweck erfüllen. „Unser Gerät erreicht das allerdings auf viel kleinerem Raum“, erklärt Klein.

Bei Broncho-Air und dem Nachfolger Effecto handelt es sich um Medizinprodukte, in die das Dosieraerosol herkömmlicher Inhalatoren eingesetzt wird. Dadurch kann der Inhalator wieder verwendet werden. Kleins Erfindung kann mit allen kurzwirksamen Beta-2-Sympathomimetika zur Bedarfstherapie von Asthma eingesetzt werden.

Ein weiterer Vorteil des geraden Inhalators ist laut Klein, dass er auch im Liegen verwendet werden kann. Die gängigen L-förmigen Produkte erfordern, dass sich der Anwender auch bei akuter Atemnot im Schlaf erst aufsetzen muss, damit der Wirkstoff in der Lunge ankommt.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Fentanyl-Buccaltabletten

Effentora bekommt Konkurrenz»

Dat Tran (Springer AI) bei VISION.A

Apothekenplattformen: „Anmelden alleine reicht nicht“»

Potenzmittel

BGH bestätigt Tadalafil-Generika»
Politik

Religionsfreiheit vs. Versorgungsauftrag

Streit um Pille danach: Kammer legt Berufung ein»

Ehemaliger SPD-Chef wechselt in Wirtschaft

Gabriel wird Aufsichtsrat bei Deutscher Bank»

Altmaier für Unternehmenssteuerreform

Rufe nach Steuersenkungen – Union und SPD uneins»
Internationales

Absprachen zu Generika

Pay-for-Delay: EuGH macht ernst»

Apothekenketten

Pessina: Nicht jede Apotheke wird überleben»

Lungenschäden

E-Zigaretten: Zahl der Toten steigt»
Pharmazie

Kollaterale Sensitivität

Resistenzen: Forscher legen Hinterhalt»

Schlafmittel

Neue Empfehlung: Hoggar ab 65+ nur noch auf Rezept»

Rote-Hand-Brief

Lemtrada: Anwendung wird weiter eingeschränkt»
Panorama

Bayer

Glyphosat-Streit für 10 Milliarden beilegen»

Corona-Virus

Lungenkrankheit: Wuhan baut Krankenhaus in 6Tagen»

Spendenaktion in der Apotheke

Kalenderabgabe: Lust statt Frust»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Einbruch bei Bühler: Alle Gutachten weg!»

Dosierungsfehler bei Säuglingen

Otriven: Apotheker fordert Rückruf»

Apotheke schon aufgegeben

Unerwartete Rettung: Kunden lassen Apotheker nicht schließen»
PTA Live

Beratungstipps

Fresh-up: Trockene Augen »

Anpassung des Packmittels nach NRF

Tilray: Vollspektrum in neuer Verpackung»

Neue PTA-Schule in Rheinfelden

„Der Bedarf an PTA ist groß“»
Erkältungs-Tipps

Produktiver Husten

Auswurf: Wenn‘s gelb und grün wird»

Erkältungs-Tipp

Tot oder lebendig – Viren vs. Bakterien»

Erkältungs-Tipps

Wenn die Erkältung fortschreitet: Produktiver Husten»
Magen-Darm & Co.

Krebserkrankungen

Darmkrebs: 60.000 Neuerkrankungen pro Jahr»

Krebserkrankungen

Magenkrebs: Wenn die Mitte des Körpers erkrankt»

Von fremden Bakterienstämmen profitieren

Stuhltransplantation: Chancen für Kolitis-Patienten»
Kinderwunsch & Stillzeit

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»

Schwangerschaftsrisiken

Eileiterschwangerschaft: Gefährliche Fehleinnistung»

Fitness in der Schwangerschaft

Mit Pilates durch die Schwangerschaft»