Nebenjob

PTA des Jahres auf Tour

, Uhr
Berlin -

Im Oktober wurde Sebastian Giemsch aus der BerlinApotheke zum PTA des Jahres gekürt. Der Wahl-Berliner steht seinen Kunden wie gewohnt mit Rat und Tat und eigener Persönlichkeit zur Seite. In seiner Arbeit hat sich seit dem Preis nichts geändert, nur sein Bekanntheitsgrad sei gestiegen.

Giemsch ist der erste männliche PTA des Jahres. Neben dem Titel konnte er sich auch über ein Preisgeld von 2000 Euro freuen. „Von dem Geld habe ich mein Auto abbezahlt und ein Fernstudium im Bereich Musikmanagement finanziert.“ Die Weiterbildung geht über ein halbes Jahr und kommt auch seiner Band zu Gute. Der PTA lernt, wie man die eigene Musik besser verkauft und sich als Musiker nach außen hin gibt, um erfolgreich zu sein. Giemsch ist Sänger der Progressive-Metal-Band „Emipre of Giants“.

Erst vor Kurzem hat die Band am SPH-Bandcontest teilgenommen und von der Jury die beste Beurteilung bekommen. „Wir wollten sehen, wie wir auf ein Publikum reagieren, das sonst kein Metal hört. Der Nachwuchswettbewerb ist eher ein Funk-, Soul- und Rock-Contest“, so Giemsch. Der PTA hat noch vor Weihnachten mit seiner Band einen neuen Song veröffentlicht. Für das erste Quartal sind die Musiker fast jedes Wochenende gebucht und werden Mitte des Jahres auf Tour gehen.

Giemsch vermarktet sich selbst und engagiert sich für den PTA-Beruf. Er will zeigen, dass Aussehen nichts mit dem Wissen zu tun hat. Termine mit der Adexa und der ABDA sind geplant, um die Karriere der PTA voranzutreiben und den Beruf attraktiver zu machen. Außerdem ist er mit Firmen für Werbekooperationen im Gespräch.

Für den PTA ergeben sich neue Wege, denn Firmen kommen auf ihn zu. Giemsch bekommt Angebote von Apotheken und der Pharmaindustrie. Ein Präsent bekam er von Pierre Fabre. Der Avène-Hersteller beschenkte ihn mit einem Blumenstrauß und Duschprodukten. Der 26-jährige gab Interviews für den Diabetiker-Ratgeber und den Apothekenfachkreis – das Podcast zum Thema Internetkauf wird im Januar veröffentlicht.

Das Team der BerlinApotheke freut sich auf einen Cocktailabend im nächsten Jahr. Das Event ist Teil des Gewinnes. Giemsch plant zusammen mit der Teamleitung den gemeinsamen Abend. „Wir werden selbst Cocktails mixen und dann zusammen trinken.“

Der PTA gehört seit 2013 zum Team der BerlinApotheke am Oranienburger Tor. Was ihn besonders macht, sind seine Spezialgebiete: HIV und Hepatitis. Er gibt sein Wissen nicht nur am HV-Tisch weiter, sondern hält auch Vorträge an PTA-Schulen oder auch für Pharmahersteller. Nebenbei engagiert er sich für die Berliner Aidshilfe.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr aus Ressort
DEET oder Icaridin? Spray oder Creme?
Repellentien: Was wann wem empfehlen?
Fachkräftemangel in Großstädten
Plakataktion: PTA gesucht

APOTHEKE ADHOC Debatte