LABOR-Debatte #18

Öffentliche Wahrnehmung: Ärzte und Apotheker – Hauptsache Kittel? APOTHEKE ADHOC, 07.02.2018 13:08 Uhr

Berlin - Apothekenmitarbeiter sind vertrauenswürdige Personen. Dieser Fakt galt lange Zeit als gesetzt. „So verarschen uns Apotheken“, tönt es jetzt mitten in der Erkältungszeit. Kein Einzelfall. Auch die Ärzte müssen sich zunehmend mit Kritik bezüglich ihrer Abrechnungspraktiken und Heilmethoden auseinandersetzen. Wie empfindet ihr die Wahrnehmung der Patienten von Apothekern und Ärzten? Wo liegt der größte Unterschied zwischen den zwei Berufsgruppen? Wie beeinflussen diese Bilder die öffentliche Debatte, zum Beispiel zur Vergütung oder einem Rx-Versandverbot? Jetzt mitdiskutieren in der neuen Debatte im LABOR.

„LABOR – Die Apotheken-Crowd“ ist der Newcomer aus dem Hause APOTHEKE ADHOC. Die „Crowd“, das sind ApothekerInnen, PTA sowie Studierende und Auszubildende im pharmazeutischen Bereich. Die Plattform bietet einen geschützten Raum für fachliche Debatten rund um die Thematiken des Apothekenalltags. So bündelt die Crowd das Apothekenwissen und bietet die Möglichkeit, sich auf einfache Weise mit anderen Apothekenmitarbeitern zu vernetzen.

In den Kategorien „Arzneimittelabgabe und Beratung“, „Pharmazie“ und „Team und Organisation“ diskutiert die Fachgruppe über rechtliche Fragen, Produkte, Empfehlungsverhalten, organisatorische Strukturen und vieles mehr.

Die Diskussionen sind zeitlich begrenzt geöffnet; mehrmals pro Woche werden neue Themen aufgerufen. Aus den Ergebnissen werden Lern- und Infomaterialien wie Beratungskarten und Checklisten entstehen. Diese werden dann allen Nutzern zum Download zur Verfügung stehen. Auch die Redaktion von APOTHEKE ADHOC greift die diskutierten Inhalte journalistisch auf – die Anonymität der Teilnehmer bleibt dabei selbstverständlich stets gewahrt. Jetzt anmelden und mitdiskutieren!

APOTHEKE ADHOC Debatte