Heute Abend: APOTHEKE ADHOC Webinar

Mehr Zeit im Labor durch NIR

, Uhr
Berlin -

Einige Apotheken haben sich auf die Anfertigung patientenindividueller Zubereitungen spezialisiert. Egal ob Kapseln, Augentropfen oder Cremes: Alles kann angefertigt werden. Die andere Seite der Medaille ist die Identitätsprüfung – je mehr Ausgangsstoffe in der Apotheke vorhanden sind, desto mehr Zeit müssen PTA im Labor einplanen. Apotheken, die sich für ein NIR-Gerät entscheiden, werden die Vorteile schnell merken. Denn das kleine kantige Gerät bringt echte Zeitersparnis.

Apotheken, die bereits mit einem NIR-Gerät wie dem Apo-Ident von HiperScan arbeiten, kennen die Vorteile genau: Neben der enormen Zeitersparnis für den/die PTA sinken die Fehlerquellen um ein Vielfaches. Überdies benötigt die Apotheke weniger Geräte und Chemikalien für nasschemische Versuche, Fällungsreaktionen & Co.

Für einige Apotheker:innen und PTA sind die kastenartigen Geräte immer noch ein bisschen suspekt. Wofür steht NIR eigentlich? Und wie funktioniert das mit dem Licht und dem Erstellen des Prüfzertifikates? Was sagt die Kurve aus, die das Gerät am Ende ausspuckt? Und was genau kann ich alles mit dem Gerät prüfen und wo sind die Grenzen der NIR-Spektroskopie?

Ab 20 Uhr können Apothekenteams im APOTHEKE ADHOC Webinar „Pimp your Labor“ alles rund um NIR-Geräte erfahren. Christiane Berkensträter, Pharmazieingenieurin und Leiterin des Kundenservices bei HiperScan, zeigt die zahlreichen Vorteile des NIR-Gerätes auf. Auch bestehendes Wissen wird aufgefrischt. Mittlerweile ist schon die zweite Generation des Apo-Ident am Markt, gegenüber dem Vorgänger zeigt die Weiterentwicklung einige Vorteile auf. Auch hierauf wird Berkensträter eingehen.

APOTHEKE ADHOC Webinar ist das kostenlose E-Learning-Angebot für Apotheken-teams – powered by APOTHEKE ADHOC. Die Registrierung ist 24/7 unter webinar.apotheke-adhoc.de möglich.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Rechenzentrum in Transformation
Noventi in Zahlen»
Noventi-Chef Sommer setzt auf Factoring
„Wir gucken in die Herzstücke der Apotheken“»
Auf antibakterielle Wirkstoffe besser verzichten
Hautcremes können dem Mikrobiom schaden»
Erste Leitlinie für Diagnose & Behandlung
Vitiligo: Wenn der Haut die Pigmente fehlen»