Rx-Versandverbot

Appell an Gröhe: Apotheken erhalten APOTHEKE ADHOC, 10.08.2017 14:27 Uhr

Berlin - Wie die meisten Politiker tourt derzeit auch Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) als Wahlkämpfer durch die Lande. In Sankt-Augustin bei Bonn nutzten zwei Apotheker die Gelegenheit und überreichten Gröhe einen Brief mit einem Appell für den Erhalt der Apotheken vor Ort als Garanten für eine flächendeckende Arzneimittelversorgung.

Die beiden Apotheker Dr. Markus Reiz und Almut Baron bestärkten den Minister in ihrem gemeinsamen Schreiben in seinem Eintreten gegen die Wettbewerbsverzerrung zulasten der örtlichen Apotheken und zum Nachteil der Patienten nicht nachzulassen. Bei der Übergabe des Briefes am Rande einer Veranstaltung der Senioren Union in Sankt Augustin wurden sie dabei vom CDU-Landtagsabgeordneten Oliver Krauß unterstützt.

Die eindeutige Haltung des Ministers für die wohnortnahe und persönliche Versorgung durch öffentliche Apotheken im ländlichen Raum werteten die beiden Apotheker als ein „ermutigendes und notwendiges Signal für die Menschen in unserer Region“. „Uns war wichtig, unseren Rückhalt dafür auszudrücken, dass ein Verbot des Versandhandels mit verschreibungspflichtigen Arzneimitteln für einheitliche Wettbewerbsbedingungen sorgt und alternativlos ist für die Sicherstellung der flächendeckenden Arzneimittelversorgung durch die Apotheken vor Ort insbesondere auch in unserer Region“, so die beiden Apotheker.

An der Seite des Landtagsabgeordneten Krauß übergaben der Vorsitzende des Apothekerverbandes Bonn/Rhein-Sieg, Dr. Markus Reiz aus Bornheim, und die Rheinbacher Apothekerin Almut Baron ihren Appell an Gröhe. Darin fordern sie, dass die flächendeckende Arzneimittelversorgung auf hohem Niveau durch ortsnahe Apotheken gewährleistet bleibt. Sie appellieren an den Minister, in seinem bisherigen persönlichen Eintreten dafür nicht nachzulassen.
  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Dekorative Kosmetik

Rote Lippen mit Dr. Theiss»

Apobank-Analyse

Apothekengründungen: Frauen holen auf»

Krebsmedikamente

Votrient: Apogepha kommt für Novartis»
Politik

BMG

Nationales Gesundheitsportal ab 2021»

Nach Datenpanne

Spahn pocht auf höchsten Datenschutz»

Deutscher Apothekertag

ABDA-Präsident fehlt bei ABDA-Presskonferenz»
Internationales

Purdue-Insolvenz

Mundipharma: Eigentümerfamilie schafft eine Milliarde beiseite»

DisposeRx

Altmedikamente: Gelklumpen statt Toilette»

12-Milliarden-Vergleich

Purdue: 1,5 Milliarden für Mundipharma»
Pharmazie

Rückrufe

Temozolomid zum Ersten, GinoRing zum Zweiten»

Analgetika in der Schwangerschaft

Neue Studie: Doch ADHS durch Paracetamol?»

AMK-Meldung

Microgynon ACA Müller: Rückruf zum Rückruf »
Panorama

Zwei Tonnen schwerer 

Magnet-Roboter macht Hoffnung gegen Krebs»

Urteil

Erzieher müssen Notfallmedikamente geben»

Auktionsplattform

Rx-Asthmamittel FormoLich bei Ebay»
Apothekenpraxis

US-Versandapotheke entdeckt Verunreinigung

150 mg Ranitidin, 3 mg NDMA»

NDMA-Skandal

Ranitidin: Rückrufwelle gestartet»

Rechenzentren

Nach Haubold-Abgang: Unruhe beim ARZ Haan»
PTA Live

PTA Lehranstalt Köln

Manege frei: 50 Jahre „Circus Pharmaceuticus“»

Bestelldienste

Whatsapp schmeißt Apotheken raus»

Nahrungsergänzungsmittel

Magnetrans als Zweiphasentablette»
Erkältungs-Tipps

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»

Atemwegserkrankungen

Wenn der Hals dick wird»

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»
Magen-Darm & Co.

Verdauungsenzyme

Lipase & Co: Essentiell für die Verdauung»

Verdauungsorgane

Bauchspeicheldrüse: Ein Organ, zwei Funktionen»

Brechdurchfall

Noroviren: Gefürchtet in Kita und Krankenhaus»
Kinderwunsch & Stillzeit

Supplemente in der Schwangerschaft

Folat, Jod & Co.»

Der weibliche Zyklus

Von Hormonen, Eisprung und Menstruation»

Schwangerschaft

Das dritte Trimester: Positionswechsel und Gewichtszunahme»