Pharmaziestudium

Mehr Spitzennoten und mehr Ausnahmen APOTHEKE ADHOC, 07.12.2018 13:23 Uhr

Berlin - Nicht nur Abiturienten mit Spitzennoten sollen künftig in Deutschland Pharmazie und Medizin studieren können. Das sieht der Entwurf für einen Staatsvertrag vor, auf den sich die Wissenschaftsminister der Länder in der Kultusministerkonferenz (KMK) geeinigt haben. Demnach sollen die Länder künftig auch beruflich Qualifizierten ohne Abitur den Weg zum Pharmazie- und Medizinstudium ebnen können. Das könnten für Medizin zum Beispiel Rettungssanitäter sein.

Insgesamt soll es ein völlig neues System des Hochschulzugangs bei Medizin, Zahnmedizin, Tiermedizin und Pharmazie geben. Ein größerer Anteil der Plätze als heute soll den Einserabiturienten vorbehalten bleiben: Die sogenannte Abiturbestenquote wird von 20 auf 30 Prozent erhöht. Eine neue zusätzliche Eignungsquote, durch die jeder zehnte Platz vergeben werden soll, soll aber Bewerbern unabhängig von den Abinoten Chancen eröffnen.

Das Bundesverfassungsgericht hatte am 19. Dezember 2017 entschieden, dass das Zulassungsverfahren teils verfassungswidrig ist und bis Ende 2019 neu geregelt werden muss. Heute haben fast nur Einser-Abiturienten eine Chance, für viele gelten Wartezeiten von bis zu 15 Semester. Die Richter verlangten unter anderem transparentere Verfahren, mehr Vergleichbarkeit der Abinoten und weniger Wartezeit.

Die Neuregelungen sollen zum Sommersemester 2020 gelten. Insbesondere für Bewerber, die heute auf Wartelisten stehen, sind Übergangsfristen geplant. Der Entwurf muss zuvor noch von einer Konferenz der Ministerpräsidenten und den Parlamenten der 16 Bundesländer abgesegnet werden. In das Zentrale Vergabeverfahren sind einbezogen die Studiengänge Medizin, Zahnmedizin, Tiermedizin und Pharmazie. In einem Auswahlverfahren sind bis zu 20 Prozent der zur Verfügung stehenden Studienplätze für Vorabquoten vorzubehalten. Im Rahmen dieser Kapazität kann nach Maßgabe des Landesrechts auch eine Quote für beruflich Qualifizierte ohne schulische Hochschulzugangsberechtigung gebildet werden. Die nach Abzug von Vorabquoten verbleibenden Studienplätze an jeder Hochschule werden – bei Abschaffung der Wartezeitquote – nach neu geordneten Hauptquoten vergeben.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Coronavirus

Nach dem Vorbild der USA

Bericht: Spahn will Impfstoff-Exportgenehmigungspflicht»

OP-Maske + Stoffmaske

Masken-Kombi: Hält doppelt besser?»

Sars-CoV-2 greift das Herz an

Biomarker im Blut nachgewiesen»
Markt

Noventi und Phoenix starten ihre Plattform

CallMyApo + deineApotheke = Gesund.de»

Telemediziner denkt über Vor-Ort-Angebot nach

Minikliniken bald auch in deutschen Apotheken?»

FFP2-Masken

Bild: Versender teurer als Apotheke»
Politik

Weniger Impfstoff angekündigt

Produktionsprobleme? EU glaubt AstraZeneca nicht»

Eingeführt als Auslaufmodell

TI: Sinnloser Kabelsalat»

Gematik kündigt Komplettumbau der TI an

TI 2.0: Konnektoren werden wieder hinfällig»
Internationales

Ende Februar Impfbeginn

Australien lässt Biontech/Pfizer-Impfstoff zu»

Lieferverzögerungen bei Corona-Impfstoff

„Besorgniserregend“: Ministerpräsident kritisiert Hersteller scharf»

Indien

Feuer bei Impfstoffproduzent: AstraZeneca-Vakzine wohl nicht betroffen»
Pharmazie

Sachverständigenausschuss tagt

Rezeptpflicht für Lemocin, Altersgrenze für Vomex?»

Rückrufe

Vetren und Pascofemin gehen retour»

Enttäuschende Studienergebnisse

Serumtherapie: Nur an den ersten drei Tagen wirksam»
Panorama

Berührendes Video einer Pflegerin

„Zwischen uns Welten (und FFP2)“»

Streit um Priorisierung

Krebspatientin klagt auf Corona-Impfung»

Stiftung Warentest

Luftreiniger: Aerosol-Beseitigung mit Restrisiko»
Apothekenpraxis

Minderwertige Produkte

Corona-Tests: Hersteller kritisiert BfArM-Liste»

Apotheker mit Testzentren

„Selbsttests für Laien halte ich für sehr gefährlich“»

Fliegender Botendienst

Pilotprojekt: Apotheke liefert per Drohne aus»
PTA Live

Coupons, Kosten & Co.

Starke Nerven bei der Maskenabgabe»

PTA-Ausbildung

Mehr Sprachprobleme bei PTA-Schülern»

Corona-Schutz

Impfbereitschaft in Apothekenteams steigt»
Erkältungs-Tipps

COPD, Asthma & Covid-19

Wenn der Husten chronisch wird»

Inhalieren, trinken und pflegen

Trockene Schleimhäute: Was hilft wirklich?»

Richtiges Atmen und passende Kleidung

Sport im Winter: Kalte Luft für die Atemwege»
Magen-Darm & Co.

Kamille, Angelika & Co.

Ätherische Öle bei Magen-Darm-Beschwerden»

Entgiftungs- und Speicherorgan

Leber: Drüse für den Stoffwechsel»

Gefahren der Pilzsaison

Achtung Pilzvergiftung: Fliegenpilz & Co.»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Von hCG bis Schwangerschaftsfrühtest

Alles rund um Schwangerschaftstests»

Podcast Expertise.A

Hebammen-Wissen 2.0»

Magen-Darm-Beschwerden in der Schwangerschaft

Tipps gegen Sodbrennen & Magendruck»
Medizinisches Cannabis

Identitätsprüfung – What’s next?

Tilray: Neueinführungen für eine erleichterte Herstellung»

Höchstmengen, Herstellung, Dokumentation

Cannabis: Das Wichtigste aus den Gesetzen»

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»
HAUTsache gesund und schön

Gel, Mousse, Lotion oder Tonic?

Die richtige Reinigung ist das A und O der Hautpflege»

Galerie

Mythen rund um das größte Organ des Menschens»

Tagsüber Schutz, nachts Regeneration

Pflege: Eine für den Tag, eine für die Nacht»