Datenschutzauskunft-Zentrale

Betrugsmasche mit DSGVO APOTHEKE ADHOC, 02.10.2018 14:22 Uhr

Berlin - Eine angebliche „Datenschutzauskunft-Zentrale“ versucht derzeit, Betriebe um mehrere hundert Euro zu prellen. Seit Montag sind auch in zahlreichen Apotheken amtlich aussehende Faxe eingegangen, in denen die Empfänger aufgefordert werden, zu Datenschutzzwecken ein Schreiben zu versenden. Der Haken: Im Kleingedruckten steht, dass das den Betreiber insgesamt 1500 Euro kostet.

Dem Fax sollte offensichtlich ein offizieller Anstrich gegeben werden. „Erfassung Gewerbebetriebe zum Basisdatenschutz nach EU-DSGVO“ steht unter dem Titel „Datenschutzauskunft-Zentrale“. Und so sollen die Empfänger wohl auch gleich mit der Keule des Gesetzes eingeschüchtert werden: „Um Ihrer gesetzlichen Pflicht zur Umsetzung des Datenschutzes nachzukommen und die Anforderungen der seit 25.05.2018 geltenden europäischen Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) zu erfüllen“, werden sie nämlich gebeten, ein beigefügtes Formular auszufüllen und bei Annahme unterschrieben bis zum 9. Oktober 2018 gebührenfrei an eine EU-weite zentrale Fax-Stelle zu senden. Auch an die Adresse einer zentralen Postverteilstelle in Oranienburg kann es geschickt werden.

Das Formular ist schnell ausgefüllt, es wird nur nach Branche, E-Mail und „Internet“ gefragt sowie ein paar Kreuzchen verlangt, nämlich bei den Fragen, ob der Betrieb eine Haupt- oder Zweigniederlassung ist, ob er mehr als 10 Mitarbeiter hat und ob er aufgelöst wurde. Der Haken steht natürlich im Kleingedruckten: „Die in diesem Auftrag genannte Person/ Unternehmen erwirbt das Leistungspaket Basisdatenschutz.“ Das beinhalte Informationsmaterial, ausfüllfertige Muster, Formulare und Anleitungen zur Umsetzung der Vorgaben der DSGVO. Mit Rücksendung des Auftrags bucht man das „behörden- und kammerunabhängige Angebot“ gleich für drei Jahre – und zwar zu je 498 Euro zuzüglich Umsatzsteuer.

Im Arbeitsalltag kann es schnell passieren, dass man das Formular einfach zwischen Tür und Angel ausfüllt und zurücksendet, ohne ebenjenes Kleingedruckte gelesen zu haben. Das weiß auch Claudia Hönig. Die Unternehmensberaterin für Heilberufe war am Montag gleich mehrfach mit dem Fax konfrontiert. „Das ging gestern parallel bei mir und vier meiner Kunden ein“, erzählt sie. „Ich bin ja bei sowas durch meine Erfahrung vorgewarnt, aber manche meiner Kunden dachten auf den ersten Blick, dass das echt sei.“

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Pharmakonzerne

Bayer-Aufsichtsrat: Chefwechsel bringt nichts»

Blisterzentren

Blister 5 wird Multidos»

Medizinalhanf

Neue Geschäftsführerin bei Farmako»
Politik

Parkplätze fehlen

Kindergarten sorgt für Kundenschwund»

„Er schafft 'ne Menge weg“

Merkel lobt Spahn»

AVWL kritisiert Kabinettsbeschluss

Michels: Spahn schwächt die Apotheken»
Internationales

Amazon

NHS bietet Sprechstunde bei Alexa»

Marektingmethoden

Reckitt: Milliardenstrafe wegen Suboxone»

Nach Wirksamkeitsstudie

Frankreich streicht Homöopathie auf Rezept»
Pharmazie

Allergenpräparate

ALK: Pangramin Ultra geht»

Kolorektalkarzinom

Zulassungsstudien für Stivarga-Kombi»

Neuroleptika

Fluanxol: Filmtablette statt Dragee»
Panorama

Seltenes Phänomen

Siamesische Zwillinge in Berlin geboren»

Demenzfreundliche Apotheke

Landsberger Apotheker als Frühwarnsystem  »

Spendenaktion

PTA IN LOVE Summer Tour: 4000 Euro für Kinderhospize»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Spahn legt nach: Entwurf für ein Apothekenverteidigungsgesetz»

Securpharm

2D-Code-Panne auch bei Teva»

Gürtelrose-Impfstoff

Shingrix weiter knapp: Apothekerin ist sauer»
PTA Live

Weinkönigin

PTA-Schülerin und Majestät»

Gesangswettbewerb

Revoice of Pharmacy: Die Jury tagt»

WIRKSTOFF.A

Die PTA IN LOVE Summer Tour zum Nachhören»
Erkältungs-Tipps

Erkältungen in der warmen Jahreszeit

Mythos Sommergrippe»

Frische Brise

Erkältet durch die Klimaanlage»

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»
Magen-Darm & Co.

Motilitätsstörungen

Sodbrennen: Wenn sich die Magensäure verirrt»

Unverträglichkeiten

Beratungstipps bei Nahrungsmittelallergien»

Emesis

Tipps bei Übelkeit und Erbrechen»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaft

Das erste Trimester: Von der Befruchtung bis zur Organentwicklung»

Frühschwangerschaft

B-Vitamine: Geheimwaffe für Schwangere»

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»