Passwort übersandt

Apotheker beklagt Datenpanne bei Kammer Alexander Müller, 30.01.2019 10:25 Uhr

Berlin - Geht die Apothekerkammer Nordrhein (AKNR) zu sorglos mit den Daten ihrer Mitglieder um? Das behauptet ein Apotheker, der einen mutmaßlichen Verstoß seiner Kammer beim Datenschutzbeauftragten des Landes gemeldet hat. Dort soll der Vorwurf nun geprüft werden.

Eine Auseinandersetzung mit seiner Kammer bewog den Apotheker, eine Auskunft über seine bei der AKNR gespeicherten Daten zu verlangen. Artikel 15 der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) regelt dieses „Auskunftsrecht der betroffenen Person“. Diese kann erfragen, ob personenbezogene Daten verarbeitet werden und falls ja, welche das sind und zu welchem Zweck sie verarbeitet wurden. Auch die Empfänger der Daten müssen offengelegt und die geplante Dauer der Speicherung bekannt gegeben werden.

Der Betroffene hat überdies das Recht auf Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung. Wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden, hat diese Anspruch auf alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten.

Die erste Antwort der Kammer ist irgendwie auf dem Postweg verloren gegangen. Jedenfalls forderte der Apotheker beim zweiten Mal eine digitale Übersendung an und schlug zwei Varianten dafür vor: Die Kammer könne eine verschlüsselte E-Mail schicken oder eine Passwort-geschützte zip-Datei mit seinen Daten. Für die zweite Lösung schickte er der Kammer das zu verwendende Passwort.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr aus Ressort

Weiteres
Markt

Trickbetrug

Telefonische Angebote: Immer mehr Apothekenkunden betroffen»

Kundenzeitschrift „deine Apotheke“

Exklusiv: Marcus Freitag im Podcast»

Gratis zur Digitalkonferenz

VISION.A: Tickets gewinnen und dabei sein!»
Politik

„Einfach unverzichtbar“

ABDA-Kampagne: Fünf neue Motive»

Randnotiz

Mit dem Wiederholungsrezept in den Ruin?»

Dauerverordnung

Wiederholungsrezept: Der Countdown läuft»
Internationales

Regierung lässt Städte abriegeln

Italien wird Corona-Hotspot: „Pandemie nicht mehr vermeidbar“»

Verpflichtendes Melderegister

Österreich: Exportverbot für Engpass-Medikamente»

Herba Chemosan

Engpässe: Apotheker zeigen Großhändler an»
Pharmazie

Neue Warnhinweise und Nebenwirkungen

Neue Fachinfo für Cabergolin und Lisdexamphetamin»

Systemische Nebenwirkungen bei estradiolhaltigen Cremes

Linoladiol N: Einmalig und maximal vier Wochen»

Rezeptur als einzige Alternative

Geburtsmedizin: Partusisten intrapartal nicht lieferbar»
Panorama

Hanau

Mit Knabberzeug: Apotheke lässt Rezeptfälscher auflaufen»

Nachtdienstgedanken

Ein Kater im Notdienst»

Produktvergleiche

Apothekenberichte: Schnarchschiene trifft Massagepistole»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Ab Juli: Apotheken-Sammelheft»

Brauchtumspflege in der Apotheke

Orden, Berliner und Dreigestirn»

Streit um Refinanzierungsvereinbarung

TI-Konnektoren: Kassen wollen zahlen, DAV widerspricht»
PTA Live

Ein Glas zu viel gehabt?

Fünf Tipps gegen den Kater danach»

Service-Download

Kundenflyer Emerade-Rückrufe»

Diabetes mellitus

Fresh-up: SGLT2-Hemmer»
Erkältungs-Tipps

Räusperzwang, Schleim & Co.

Husten: Leitliniengerechte Therapie»

Komplexe Atemwegsinfekte

Tracheobronchitis & Sinubronchitis: Wenn die Bronchitis aufsteigt»

Natürliche Feuchthaltemittel

Wasserspeicher Hyaluronsäure»
Magen-Darm & Co.

Chronische Gastritis und Magen-Darm-Geschwüre

Helicobacter pylori – ein angepasstes Bakterium»

Sodbrennen, Verstopfung & Co.

Typische Nebenwirkungen im Magen-Darm-Trakt»

Bakterielle Magen-Darm-Infektionen

Shigellose: Gefährlicher Reisedurchfall»
Kinderwunsch & Stillzeit

Narkose, Röntgen & Co.

Operationen in der Schwangerschaft – was geht, was geht nicht?»

Nährstoffe in der Schwangerschaft

Folsäuremangel: Ursachen und Folgen»

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»