BaWü: Impfpass reicht nicht mehr | APOTHEKE ADHOC
QR-Code wird Pflicht

BaWü: Impfpass reicht nicht mehr

, Uhr
Berlin -

Überall in Deutschland spielen die Apotheken derzeit „Corona-Polizei“ und ziehen massenhaft gefälschte Impfpässe aus dem Verkehr. Doch es könnte noch schlimmer kommen. Denn viele Menschen haben noch gar kein Zertifikat, sondern weisen sich bei 2G-Beschränkungen mit ihrem Impfpass aus. Damit soll nun in Baden-Württemberg Schluss sein.

Mit der neuen Corona-Verordnung soll der QR-Code zur Pflicht werden. Als Nachweis für die Impfung gegen das Coronavirus soll nur noch das Zertifikat auf dem Handy oder in ausgedruckter Form erlaubt sein, der gelbe Impfpass soll nicht mehr ausreichen. Eine Übergangsfrist ist bis 1. Dezember vorgesehen.

Wer danach Zugang zu 2G- oder 2G plus-Veranstaltungen wünscht, muss den QR-Code vorzeigen, der bei der Impfung ausgestellt wird oder nachträglich in Apotheken gegen Vorlage des Impfnachweises ausgestellt wird. Hintergrund ist laut Sozialministerium, dass sich der gelbe Impfpass nicht zur digitalen Kontrolle eignet. „Dadurch wollen wir sicherstellen, dass es Impfpassfälscher künftig schwerer haben“, so Minister Manne Lucha (Grüne).

Allerdings wird die Kontrolle einmal mehr auf die Apotheken abgewälzt. Derzeit kontrollieren auch die Ordnungsämter, ob Menschen beispielsweise auf Weihnachtsmärkten geimpft sind. Fällt ein Impfpass auf, wird dieser abfotografiert und auf Echtheit kontrolliert. Dieses aufwändige Verfahren entfällt dann – die Kontrolleure vertrauen dann auf das Zertifikat.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Lesen Sie auch
Mehr zum Thema
Mehr Antikörper durch bivalentes Vakzin?
Subtyp BQ.1.1: Die „Höllenhund“-Variante »
Traditionsapotheke schließt
Keine Chance ohne Rezepte »
Impfmüdigkeit stellt sich ein
Geringe Nachfrage nach Valneva »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Mehr Antikörper durch bivalentes Vakzin?
Subtyp BQ.1.1: Die „Höllenhund“-Variante»
Impfmüdigkeit stellt sich ein
Geringe Nachfrage nach Valneva»
Datenschützer kritisiert „Scheuklappenmentalität“
Kelber teilt gegen Gematik und BMG aus»
Plätzchen, Glühwein und Gänsebraten
Fettleber: Adventszeit als Herausforderung»
Kaiserschnitt beeinflusst Mikrobiom
Vaginale Geburt bietet Vorteil»
Traditionsapotheke schließt
Keine Chance ohne Rezepte»
Impfnachweise in Apotheke ausgestellt
Gefälschte Zertifikate: Drei Jahre Haft für PTA»
Versandapotheken im Rabattfieber
Black Friday: Preisschlacht bei Arzneimitteln»
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Kein Kalender: Kundin verklagt Apothekerin»
Keine Lohnsteuer riskieren
Steuertipps für die Weihnachtsfeier»
Apotheker kämpfen um Gärtnerei
Für PTA und PKA: Der Garten muss bleiben!»
„Aufgaben der PTA werden immer umfangreicher.“
PTA-Förderpreis: 18. Veranstaltung mit starker Resonanz»
Herzinfarkt, Schlaganfall & Nierenschäden
Diabetes als Risikofaktor»
B-Ausgabe November
90 Seconds of my life»
Kompetenter Begleiter für alle Leser:innen ab 60
my life Senioren»
Das Kindermagazin der my life Familie
Platsch»