Spahn attackiert Stiko / 8 Prozent gefälschte Impfpässe / PCR-Tests in Apotheken

, Uhr
adhoc24 vom 26.11.2021
Berlin -

Laut einer aposcope-Umfrage schätzen die Apothekenteams, dass etwa 8 Prozent der Impfausweise gefälscht sind. / Höchstens 30 Dosen Comirnaty können kommende Woche pro Arzt bestellt werden, also fünf Vials. / Der geschäftsführende Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hält die Arbeit der Ständigen Impfkommission unter den aktuellen Bedingungen der Corona-Pandemie für nicht ausreichend. / Im neuen Entwurf zur Coronavirus-Testverordnung ist festgehalten, dass Apotheken PCR-Tests künftig abrechnen können. Die Meldungen des Tages bei adhoc24.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
NNF schüttet an Apotheken aus
75 Millionen für TI-Aufwendungen»
Arztpraxen, Kliniken und Pflegeheime
Noch keine Kündigungen wegen Impfpflicht»
„Es ist schwierig, das Abwerben hinterher zu belegen“
Apotheker enttäuscht: Drei Angestellte abgeworben»
„Der Betriebsablauf darf nicht gestört werden“
Angestellte abwerben: Das ist nicht erlaubt»
Report Mainz über Impfpassfälschungen
Apotheken im Fadenkreuz von Impfgegnern»
Dosierung, bedenkliche Stoffe, Preis
Retaxgefahr Rezeptur»
Rechtliche und pharmazeutische Aspekte
Grauzone: Abgabe von mehreren OTC-Packungen»