Antidiabetika

Vildagliptin ist zurück APOTHEKE ADHOC, 14.12.2018 11:24 Uhr

Berlin - Das orale Antidiabetikum Vildagliptin feiert als Mono- und Kombinationspräparat sein Comeback. Seit 2007 ist der Wirkstoff für den deutschen Markt zugelassen. Die Nutzenbewertung des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) bot Novartis eine denkbar schlechte Basis für die Preisverhandlungen mit dem GKV-Spitzenverband. Der Konzern nahm schließlich zum 1. Juli 2014 Galvus (Vildagliptin) und Eucreas (Vildagliptin/Metformin) vom Markt. Jetzt sind die Arzneimittel zurück.

Galvus ist zu 50 mg auf dem Markt, Eucreas ist zu zwei Wirkstärken erhältlich – 50/850 mg sowie 50/1000 mg. Die Arzneimittel sind nach der Wiedereinführung zum 15. Oktober in den Apotheken verfügbar. „Mitte 2017 nahm der Gesetzgeber eine relevante Änderung in den gesetzlichen Regelungen zum AMNOG vor“, erklärt Novartis. Dieses „positiv zu bewertende Signal seitens des Gesetzgebers“ habe Novartis zum Anlass genommen, „die Situation für Galvus/Eucreas neu zu bewerten“.

Der Konzern hat nach eigenen Angaben proaktiv die Gespräche mit den Verhandlungspartnern aufgenommen und in Zusammenarbeit mit den Krankenkassen die Möglichkeit schaffen können, Vildagliptin auch in Deutschland wieder zur Verfügung zu stellen. Zurück sind auch Jalra (Vildagliptin) und Icandra (Vildagliptin/Metformin). Die Präparate werden in Deutschland von UCB vertrieben. Das Unternehmen hatte mit Novartis 2009 eine Lizenzvereinbarung für den deutschen Markt geschlossen. Inzwischen gehören die Arzneimittel zur ausgegründeten Sparte „UCB Innere Medizin“ und somit seit Ende September nicht mehr zum belgischen Konzern. Jalra und Icandra sind seit dem 3. Dezember verfügbar. Seit Wiederaufnahme der Produktvermarktung in Deutschland habe es keine neue Nutzenbewertung gegeben.

Vildagliptin wird zur Behandlung von erwachsenen Typ-2-Diabetikern eingesetzt. Möglich sind drei verschiedene Schemata. Das Gliptin kann als Monotherapie eingesetzt werden, wenn die Patienten durch Diät und Bewegung allein nicht ausreichend therapiert sind und Metformin nicht geeignet ist. Zum anderen ist eine orale Zweifach-Kombinationstherapie mit Metformin, einem Sulfonylharnstoff oder einem Thiazolindion möglich. Die dritte Möglichkeit ist eine orale Dreifach-Kombinationstherapie mit einem Sulfonylharnstoff und Metformin. Außerdem ist eine Anwendung in Kombination mit Insulin möglich. Vildagliptin/Metformin kann allein, in Kombination mit einem Sulfonylharnstoff oder als Dreifachkombi mit einem Insulin angewendet werden.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

OTC-Hersteller

P&G: Schlindwein wird OTC-Deutschlandchef»

Flying Health

Digital Drugs – Arzneimittel aus dem Computer»

Pharma- und Laborausrüste

Sartorius startet mit kräftigen Zuwächsen ins Jahr»
Politik

STIKO-Empfehlung als Vorlage

Montgomery: 4- und 6-fach Impfpflicht»

Zur Rose-Chef schwärmt vom eRezept

Oberhänsli: Kurzfristig 10 Prozent vom Rx-Markt»

APOSCOPE

Das grüne Missverständnis»
Internationales

Opioid-Epidemie

Schmerzmittel gegen Sex: Großrazzien bei Ärzten und Apothekern»

Schweiz

Zu teuer: Apotheken verweigern Abgabe von Harvoni»

Demo gegen Sparmaßnahmen

„Nur Idioten schlachten die Kuh, die die beste Milch gibt!“»
Pharmazie

Antibiotika-Einsatz

Glaeske fordert mehr Antibiogramme»

AMK-Meldung

MomeGalen als unverkäufliches Muster gekennzeichnet»

AMK-Meldung

Wieder Rückruf bei Elonva»
Panorama

Standortverschlechterung

Erst DocMorris, dann Farma-Plus, jetzt geschlossen»

Heilpflanzen im Frühjahr

Schmerz und Heilung zugleich – die Brennnessel»

Schaufensterdekoration

Apotheken feiern Ostern»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Tiefschlag für die Super-PTA»

Phoenix-Apotheke baut Praxen

„Wir dürfen Ärzte nicht abwandern lassen“»

Kosmetikhersteller

Eucerin packt Online-Bewertungen in die Freiwahl»
PTA Live

LABOR-Debatte

Neues PTA-Gesetz: Was sagt ihr zum Entwurf?»

LABOR-Download

Spickzettel: Insuline»

PTA-Reformgesetz

PTA-Praktikanten: Nur noch 3 Monate Offizin»
Erkältungs-Tipps

Erkältungstipps

Dampfinhalation – Mehr als nur heiße Luft»

Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Der typische Erkältungsverlauf»

Arzneitees

Abwarten und Tee trinken – aber richtig!»
Magen-Darm & Co.

Magen-Darm-Beschwerden

Bauchschmerzen bei Kindern: Was steckt dahinter?»

Richtig rollen

Rollkur bei Gastritis»

Iberis amara

Bitterstoffe: Zeit für ein Comeback»