Lieferengpässe

Leere Schubladen – kein Ersatz: Das war 2019

, Uhr
Berlin -

2019 war das Jahr der Lieferengpässe: Verunreinigungen, Rabattverträge und ganze Werksausfälle führten ganzjährig zu Lieferproblemen. Impfstoffe, Onkologika und Reserveantibiotika waren genauso häufig betroffen wie häufig verordnete Mittel. Valsartan, Ranitidin oder Ibuprofen sind mitunter noch immer nicht lieferbar.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr aus Ressort
Studie zeigt geringeres Risiko
Schützt die Grippeimpfung vor Alzheimer? »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
„Sie lügen doch!“ – Testkunde fliegt auf»
„Wir haben einen Flickenteppich und nichts funktioniert“
eGK und Gematik-App: Apothekerin verzweifelt fast»
Auf antibakterielle Wirkstoffe besser verzichten
Hautcremes können dem Mikrobiom schaden»
Erste Leitlinie für Diagnose & Behandlung
Vitiligo: Wenn der Haut die Pigmente fehlen»