Grippeimpfung in der Schwangerschaft

Keine Folgeschäden für Kinder APOTHEKE ADHOC, 22.07.2019 08:49 Uhr

Berlin - Eine Beobachtungsstudie der Universität Ottawa und dem Institute for Clinical Evaluative Sciences Toronto gibt Hinweise darauf, dass die Grippeimpfung während der Schwangerschaft keine negativen Auswirkungen auf die spätere Gesundheit der Kinder hat. Die Ergebnisse wurden im British Medical Journal veröffentlicht.

Die Forscher sind überzeugt, dass die Grippeschutzimpfung während der Schwangerschaft sicher für Mutter und Nachkommen ist. Im Gegensatz zu einigen Studien mit Neugeborenen, konzentrierten sich die Forscher auf ältere Kinder, die in der Gebärmutter einer Grippeschutzimpfung ausgesetzt waren: Teilnehmer der Studie waren Kinder bis zum fünften Lebensjahr, die indirekt eine H1N1-Grippeimpfung erhielten.

Um die Daten zu ermitteln, analysierten die Forscher ein Geburtsregister, welches mit Gesundheitsakten verknüpft ist. Sie ermittelten alle von November 2009 bis Oktober 2010 in Ontario lebenden Säuglinge und verfolgten die Gesundheit dieser Kinder bis zum Alter von fünf Jahren. Von den insgesamt 104.249 Kindern wurden 31.295 von geimpften Müttern geboren. Die Analysen zeigten kein erhöhtes Risiko für Krebs, Infektionen, chronische Krankheiten, Krankenhauseinweisungen oder Tod bei Kindern geimpfter Mütter.

Etwas seltener waren bei Kindern geimpfter Mütter gastrointestinale Infektionen im Kindesalter. Asthma kam hingegen etwas häufiger vor. Die Zusammenhänge sind jedoch nicht eindeutig, möglicherweise sind sie auf Faktoren zurückzuführen, die in der Analyse nicht vollständig berücksichtigt werden konnten.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr aus Ressort

Weiteres
Markt

Kundenzeitschrift „deine Apotheke“

Exklusiv: Marcus Freitag im Podcast»

Gratis zur Digitalkonferenz

VISION.A: Tickets gewinnen und dabei sein!»

Kundenzeitschriften

Phoenix bringt Funke in Apotheken»
Politik

Randnotiz

Mit dem Wiederholungsrezept in den Ruin?»

Dauerverordnung

Wiederholungsrezept: Der Countdown läuft»

CDU-Spitze

Meyer-Heder: Spahn als Kanzlerkandidat»
Internationales

Herba Chemosan

Engpässe: Apotheker zeigen Großhändler an»

Rumänien

Phoenix kauft sich auf‘s Podest»

Nach Vergiftungsfällen

Noscapin: Behörde gibt Entwarnung»
Pharmazie

Neue Warnhinweise und Nebenwirkungen

Neue Fachinfo für Cabergolin und Lisdexamphetamin»

Systemische Nebenwirkungen bei estradiolhaltigen Cremes

Linoladiol N: Einmalig und maximal vier Wochen»

Rezeptur als einzige Alternative

Geburtsmedizin: Partusisten intrapartal nicht lieferbar»
Panorama

Bayern

Influenza: 50 Prozent über Vorjahr»

Startschuss für die fünfte Jahreszeit

Alaaf und Helau aus den „jecken“ Apotheken»

Aus Geltungssucht

Pflegehelfer spritzte Insulin – Haftstrafe»
Apothekenpraxis

Brauchtumspflege in der Apotheke

Orden, Berliner und Dreigestirn»

Streit um Refinanzierungsvereinbarung

TI-Konnektoren: Kassen wollen zahlen, DAV widerspricht»

Fragen und Antworten zum DocMorris-Verfahren

EuGH-Vorlage – worum geht es?»
PTA Live

Service-Download

Kundenflyer Emerade-Rückrufe»

Diabetes mellitus

Fresh-up: SGLT2-Hemmer»

Wundheilungsfördernd und desinfizierend

Rezepturtipp: Zinkoxid und Glucocorticoide»
Erkältungs-Tipps

Komplexe Atemwegsinfekte

Tracheobronchitis & Sinubronchitis: Wenn die Bronchitis aufsteigt»

Natürliche Feuchthaltemittel

Wasserspeicher Hyaluronsäure»

Wenn das Kind das Bewusstsein verliert

Notfall: Fieberkrampf»
Magen-Darm & Co.

Chronische Gastritis und Magen-Darm-Geschwüre

Helicobacter pylori – ein angepasstes Bakterium»

Sodbrennen, Verstopfung & Co.

Typische Nebenwirkungen im Magen-Darm-Trakt»

Bakterielle Magen-Darm-Infektionen

Shigellose: Gefährlicher Reisedurchfall»
Kinderwunsch & Stillzeit

Narkose, Röntgen & Co.

Operationen in der Schwangerschaft – was geht, was geht nicht?»

Nährstoffe in der Schwangerschaft

Folsäuremangel: Ursachen und Folgen»

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»