Lieferengpässe

Keine Aussicht auf Talcid Liquid

, Uhr
Berlin -

Hydrotalcit-haltige Arzneimittel sind momentan nur eingeschränkt verfügbar. Während Ratiopharm die entsprechenden Kautabletten Ende September wieder liefern will, hält der Engpass bei Bayer weiter an. Der Leverkusener Konzern muss derzeit bei Talcid Liquid passen.

Bayer bietet von der Dachmarke Talcid eine Suspension mit 1000 mg Hydrotalcit an. Der Lieferausfall beschränke sich auf die Packungsgrößen à 10 und 20 Stück, sagt eine Konzernsprecherin. Grund für den temporären Engpass bei Talcid Liquid seien produktionstechnische Gründe. Ein Portionsbeutel enthält 10 Milliliter und ist ohne Schütteln oder Kneten sofort einnahmebereit.

Momentan könne keine verbindliche Auskunft über die Dauer des Lieferausfalls geben werden. „Bayer arbeitet mit Hochdruck daran, wieder vollständig lieferfähig zu sein“, sagt sie. Im Rahmen von Prozessoptimierung könnten bei der Produktion unterschiedlicher Produkte Engpässen auftreten. In der Regel werde dies durch die Lagerkapazitäten im Unternehmen sowie in den Vertriebskanälen ausgeglichen.

Talcid Liquid tut laut Bayer schon während der Einnahme der Speiseröhre gut und fängt dort aggressive Säuren ab. Das Präparat wird zur symptomatischen Behandlung von Erkrankungen, bei denen die Magensäure gebunden werden soll, eingesetzt. Neben Sodbrennen sind das säurebedingte Magenbeschwerden.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr zum Thema
Sachverständigenausschuss
Kein Sildenafil ohne Rezept »
Juckreiz und Schuppen
Linola Forte bekommt Zuwachs »
Mehr aus Ressort
Zugeschnittener Impfstoff
Biontech testet Omikron-Impfstoff »
Potenzielle Basis für neue Antibiotika
Neue antibakterielle Molekülgruppe entdeckt »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Keine Retaxationen und maximale Transparenz
Fahrplan beschlossen: 30.000 E-Rezepte bis Ende März»
Ärzte drohen mit Ausstieg aus Gematik
E-Rezept: KBV rechnet mit Spahn ab»
Gericht sieht Irreführung
Salus: Täuschend echtes Bio-Siegel»
„Zack + da“ ist online
AEP startet Apotheken-Plattform»
Dekra stellte Mängel fest
Masken-Rückruf war begründet»