Ibu wächst und wächst, ASS verliert und verliert

, Uhr

Großer Verlierer der vergangenen Jahre ist Acetylsalicylsäure (ASS), egal ob Mono- oder Kombinationspräparat. Auch wenn Bayer mit seiner neuen Variante vom Aspirin im Sommer 2014 vorübergehend punkten konnte, ließ sich die Abkehr der Verbraucher von ASS nicht stoppen: Die Einzelsubstanz hat laut Iqvia über alle Hersteller hinweg mit 5,9 Millionen Packungen und 42 Millionen Euro im Vergleich zu 2010 nach Absatz 47 Prozent und nach Umsatz 28 Prozent verloren. Die Brausetabletten mit Vitamin C kommen aktuell auf 4,9 Millionen Packungen und 47 Millionen Euro und haben damit um 45 beziehungsweise 33 Prozent verloren.

Auch die Kombination aus ASS, Paracetamol und Coffein verliert an Bedeutung: Mit einem Umsatz von 58 Millionen Euro bei 9 Millionen Packungen liegen Thomapyrin, Neuralgin & Co. ein Viertel beziehungsweise 41 Prozent niedriger als vor sieben Jahren. Auch im Vorjahresvergleich war kein anderer Wirkstoff so stark rückläufig wie ASS als Monopräparat sowie in Kombinationen.

Halbwegs stabil zeigt sich Diclofenac. Mit 3,4 Millionen Packungen wurden 5 Prozent weniger Einheiten als 2010 verkauft, der Umsatz stieg im selben Zeitraum um 10 Prozent auf 35 Millionen Euro. Allerdings sind die Abverkäufe nach einer Hochphase 2013/14 leicht rückläufig. Alle weiteren Wirkstoffe kommen zusammen auf 2,7 Millionen Packungen (minus 49 Prozent seit 2010) und 29 Millionen Euro (minus 8 Prozent).

Sichtbar ist ebenfalls, dass der Trend der Anwendung von Monopräparaten bleibt. Während Kombinationen seit Jahren kontinuierlich im mittleren einstelligen Bereich verlieren, ist der Absatz bei Mitteln mit nur einem Wirkstoff stabil. Aktuell entfallen 84 Prozent auf Monopäparate. Der Versandhandel konnte 2017 im Vorjahresvergleich an Bedeutung weiter zulegen: Der Marktanteil liegt nach Absatz bei 11 Prozent und nach Umsatz – ohne Rabatt – bei knapp 16 Prozent.

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.

 

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema
Weiteres
Drei Wochen abgeschaltet
Facebook erlaubt Vagisan wieder»
Familienpackung für die Hausapotheke
Nasic kommt im Doppelpack»
Nur noch eine Rezeptur pro Verordnung
Platzmangel durch Hash-Code und Z-Daten»
Dosierungsangabe
Achtung Retax: >>2x»