Falsches Verfalldatum bei Arcoxia

, Uhr
Berlin -

CC Pharma informiert darüber, dass bei dem COX-2-Hemmer Arcoxia irrtümlicherweise ein Verfall von Juli 2023 aufgebracht wurde. Die tatsächliche Haltbarkeit sei ein Jahr kürzer. Die Firma bittet um Rücksendung betroffener Packungen.

Arcoxia 60 mg, „CC Pharma“ 20 und 50 Filmtabletten
Betroffene Chargen: T004132 (interne Ch.-B.: Int.: T004132/r)

Bei der oben genannten Charge des COX-2-Hemmers wurde ein zu langes Haltbarkeitsdatum aufgedruckt. Fälschlicherweise wurde der Verfall 07/2023 anstatt 07/2022 aufgebracht. CC Pharma ruft die betroffene Charge zurück. Es wird um Überprüfung der Lagerbestände gebeten. Hierbei weist das Unternehmen darauf hin, dass nur die oben genannte Kombination von Charge und interner Charge betroffen ist. Andere interne Chargenbezeichnungen sind von diesem Rückruf nicht betroffen.

Für die kostenlose Abholung sowie die Gutschrift der Ware sollen Apotheken sich unter folgender Telefonnummer bis spätestens zum 26. September 2020 an den Kundenservice wenden: 06594/ 9219220

 

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.

 

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr aus Ressort
Einnahme gefahrlos fortsetzbar
Statine: Kein Risikofaktor für Covid-19 »
Prämie und Tablet als Aufwandsentschädigung
Covid-19: Ursapharm will Bromelain testen »
Weiteres
DocMorris-Mutterkonzern sammelt 18 Millionen Franken ein
E-Rezept: Zur Rose füllt Kriegskasse»
Zahlen aus der Pilotregion Berlin/ Brandenburg
Gematik: „Das E-Rezept ist beherrschbar“»
Einnahme gefahrlos fortsetzbar
Statine: Kein Risikofaktor für Covid-19»
Prämie und Tablet als Aufwandsentschädigung
Covid-19: Ursapharm will Bromelain testen»
„Wir haben ein Wettbieten um Mitarbeiter“
Personalnot: Verzweifelter Hilferuf eines Apothekers»
150 Anrufe und 100 E-Mails am Tag
Apotheker sucht 40 Mitarbeiter:innen»