Erweiterung der Äquivalenzdosen

Dosis-Umrechnung für Benzodiazepine

, Uhr
Berlin -

Die Äquivalenzdosen-Tabelle der Arzneimittelkommission (AMK) wird um die Gruppe der Benzodiazepine erweitert. Um die sogenannte Aut-simile-Substitution innerhalb der „Sars-CoV-2-Arzneimittelversorgungsverordnung“ zu erleichtern, pflegt die AMK entsprechende Übersichten.

Folgende Wirkstoffe wurden berücksichtigt (eingeteilt nach Wirkdauer):

  • Kurze Wirkdauer
    • Brotizolam
    • Triazolam
    • Zolpidem
  • Mittellange Wirkdauer
    • Lormetazepam
    • Oxazepam
    • Temazepam
    • Zopiclon
  • Lange Wirkdauer
    • Flunitrazepam
    • Flurazepammonohydrochlorid
    • Flurazepam
    • Nitrazepam

Bisher hat die AMK Äquivalenzdosentabellen für folgende vierzehn Wirkstoffgruppen zu Verfügung gestellt:

  • ACE-Hemmer
  • Angiotensin-II-Rezeptorblocker (Sartane)
  • Inhalative Corticosteroide
  • Protonenpumpeninhibitoren (PPI)
  • Triptane
  • Bisphosphonate
  • Statine
  • Calciumantagonisten
  • Betablocker
  • Diuretika
  • Orale Gluccocorticoide
  • Orale Antibiotika
  • Orale Antidiabetika
  • Protonenpumpeninhibitoren
  • Urologika

    Die AMK betont, dass diese Tabellen nur Anhaltspunkte für eine mögliche alternative Dosierung darstellen. Im Einzelfall müssen neben der Indikation auch Wechselwirkungen, die Pharmakokinetik, Kontraindikationen sowie patientenindividuelle Faktoren berücksichtigt werden. Hierfür sollen Apotheken die jeweiligen Fachinformationen heranziehen.

     

    Newsletter
    Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

    Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

    Lesen Sie auch
    Neuere Artikel zum Thema
    Mehr aus Ressort
    Studie zeigt geringeres Risiko
    Schützt die Grippeimpfung vor Alzheimer? »

    APOTHEKE ADHOC Debatte

    Weiteres
    ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
    „Sie lügen doch!“ – Testkunde fliegt auf»
    „Wir haben einen Flickenteppich und nichts funktioniert“
    eGK und Gematik-App: Apothekerin verzweifelt fast»
    Auf antibakterielle Wirkstoffe besser verzichten
    Hautcremes können dem Mikrobiom schaden»
    Erste Leitlinie für Diagnose & Behandlung
    Vitiligo: Wenn der Haut die Pigmente fehlen»