Altmedikamente

Arzneimittelentsorgung nach Tolkien APOTHEKE ADHOC, 20.02.2016 08:59 Uhr

Berlin - Mit einem Video machen europäische Apotheken- und Industrieverbände auf den problematischen Arzneimittelmüll aufmerksam. Der Film soll Verbrauchern erklären, wie sie ihre Arzneimittel richtig entsorgen. Dafür wird eine ganz eigene „Herr der Ringe“-Welt kreiert.

„Lassen Sie sich von Ihrem Apotheker beraten – sowohl bei der Anwendung als auch bei der Entsorgung von Medikamenten“. Das ist die Quintessenz des Videos, in dem die vielen Unsicherheiten und Irrtümer im Umgang mit Arzneimittelmüll angesprochen werden. Könige, Elfen und Zwerge erklären, wie mit den im Königreich vorhandenen Altmedikamenten umgegangen werden muss.

Während eine der Zeichentrick-Figuren die Medikamente ganz im Sinne der Tolkien-Welt über abenteuerliche Wege vernichten lassen möchte, raten ihre Berater – ganz rational – zu pragmatischen Lösungen bei der Handhabung: Altmedikamente sollten gemäß den örtlichen Vorgaben entsorgt werden. In der Natur abgeladen oder in der Toilette heruntergespült werden sollten Arzneimittel nicht. Dadurch können die Wirkstoffe ins Grundwasser gelangen, was potenzielle Gefahren für Mensch und Umwelt mit sich bringt.

Wie man sich über die Regeln im eigenen Land informieren kann, wird gleich mit verraten: Auf der Homepage der Kampagne sind für alle europäischen Länder die Vorgaben aufgelistet und gut verständlich erklärt. Im Zweifelsfall könne immer in den Apotheken Rat eingeholt werden, wird betont. In Deutschland ist der Weg über die Hausmülltonne mittlerweile die von Umweltministerien empfohlene Lösung – solange der Hausmüll kindersicher aufbewahrt und anschließend verbrannt wird.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

OTC-Hersteller

P&G: Schlindwein wird OTC-Deutschlandchef»

Flying Health

Digital Drugs – Arzneimittel aus dem Computer»

Pharma- und Laborausrüste

Sartorius startet mit kräftigen Zuwächsen ins Jahr»
Politik

Kassenreform

Koalition: Gegenwind für Spahns Gesetz»

STIKO-Empfehlung als Vorlage

Montgomery: 4- und 6-fach Impfpflicht»

Zur Rose-Chef schwärmt vom eRezept

Oberhänsli: Kurzfristig 10 Prozent vom Rx-Markt»
Internationales

Opioid-Epidemie

Schmerzmittel gegen Sex: Großrazzien bei Ärzten und Apothekern»

Schweiz

Zu teuer: Apotheken verweigern Abgabe von Harvoni»

Demo gegen Sparmaßnahmen

„Nur Idioten schlachten die Kuh, die die beste Milch gibt!“»
Pharmazie

Antibiotika-Einsatz

Glaeske fordert mehr Antibiogramme»

AMK-Meldung

MomeGalen als unverkäufliches Muster gekennzeichnet»

AMK-Meldung

Wieder Rückruf bei Elonva»
Panorama

Mecklenburg-Vorpommern

Altentreptow: Eheschließungen in der Apotheke»

Standortverschlechterung

Erst DocMorris, dann Farma-Plus, jetzt geschlossen»

Heilpflanzen im Frühjahr

Schmerz und Heilung zugleich – die Brennnessel»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Tiefschlag für die Super-PTA»

Phoenix-Apotheke baut Praxen

„Wir dürfen Ärzte nicht abwandern lassen“»

Kosmetikhersteller

Eucerin packt Online-Bewertungen in die Freiwahl»
PTA Live

LABOR-Debatte

Neues PTA-Gesetz: Was sagt ihr zum Entwurf?»

LABOR-Download

Spickzettel: Insuline»

PTA-Reformgesetz

PTA-Praktikanten: Nur noch 3 Monate Offizin»
Erkältungs-Tipps

Erkältungstipps

Dampfinhalation – Mehr als nur heiße Luft»

Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Der typische Erkältungsverlauf»

Arzneitees

Abwarten und Tee trinken – aber richtig!»
Magen-Darm & Co.

Magen-Darm-Beschwerden

Bauchschmerzen bei Kindern: Was steckt dahinter?»

Richtig rollen

Rollkur bei Gastritis»

Iberis amara

Bitterstoffe: Zeit für ein Comeback»