Kriminalität

Vermummter überfällt Apotheke

, Uhr
Berlin -

Ungebetenen Besuch bekam eine Apotheke im zwischen Köln und Bonn gelegenen Troisdorf. Ein maskierter Täter erzwang mit Waffengewalt die Herausgabe von Bargeld.

Laut Bericht der Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis betrat am Freitag gegen 15 Uhr eine vermummte Person die Apotheke. Der Mann bedrohte mehrere Angestellte mit einer Pistole und erzwang die Öffnung der Kassen. Mit mehreren hundert Euro trat er danach die Flucht an.

Der Täter wird von Zeugen als etwa 180 cm groß und schlank beschrieben. Er trug bei der Tat eine Tarnfleckhose und einen schwarzen Pulli. Dessen Kapuze hatte er sich über den Kopf gezogen und zusätzlich sein Gesicht mit einem Tuch verhüllt. Laut Zeugenaussagen sprach er akzentfrei Deutsch.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Troisdorf unter der Telefonnummer 02241-5413221 entgegen.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr zum Thema
Arzneimittel im Wert von circa 1000 Euro
Rezeptfälscher: Festnahme in Apotheke
Mehr aus Ressort
700 Quadratmeter auf Klinikgelände
Fördermittel: Apotheke bekommt 1,5 Millionen Euro

APOTHEKE ADHOC Debatte