Verlosung: Kunden können FFP2-Handtaschen gewinnen

, Uhr
Berlin -

Die Pandemie-Müdigkeit hält zunehmend Einzug in der Gesellschaft. Allerhöchste Zeit dem Thema mit etwas Witz zu begegnen, dachten sich die Brüder Felix und Maximilian Wiegert aus Gronau. Gemeinsam leiten sie die Charly-Apotheke – für die Kundschaft haben sie sich ein besonderes „Pandemie-Gewinnspiel“ überlegt.

Über Social Media hat die Apotheke auf ihre Verlosung aufmerksam gemacht: Unter dem Motto „Ohne Tasche keine Competition“ (Germany´s Next Topmodel Fans werden es kennen) verloste die Charly-Apotheke zwei Handtaschen im FFP2-Format. „Da das Maskenthema derzeit sehr vorherrschend ist, haben wir uns nach originellen Ideen umgeschaut und sind auf diese Taschen gestoßen“, erklären die Wiegert-Brüder. „Wir wollten das Thema auf lustige Art und Weise aufgreifen, denn im Moment hat es ja schon ein gewisses Nervpotential in der Apotheke.“

Je eine weiße und eine schwarze Tasche standen zur Verlosung: Um daran teilzunehmen, sollten die Kunden erklären, warum sie die Tasche unbedingt brauchen. „Da kamen wirklich die abenteuerlichsten Begründungen zusammen“, berichtet Felix Wiegert. Auf Instagram und Facebook konnten über 3000 Leute mit den Posts erreicht werden, die Rückmeldungen seien enorm gewesen.

„Das Teil wird das It-Peace des Jahres 2021 darum brauche ich das unbedingt“, schreibt eine Nutzerin. „Einer muss ja die Gronauer Shopping Queen werden mit der Tasche“, kommentiert eine andere. Viele sehen auch den praktischen Nutzen mit einem Augenzwinkern: „Ich wüsste endlich wohin mit der Maske, wenn ich sie grade nicht tragen muss.“

Nach der Verlosung wurden die beiden Gewinnerinnen benachrichtigt. „Beide haben sich die Tasche persönlich bei uns abgeholt“, berichten die Brüder. Auch die Abholung des Gewinns habe für ein wenig „Entertainment“ in der Apotheke gesorgt. Die glücklichen Gewinnerinnen hätten sich sehr über ihr neues Mode-Accessoire gefreut.

 

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.

 

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema
Mehr zum Thema
Lange Schlangen vor Testzentren
Verkehrsstörungen wegen Testansturm »
Verkauf auch ohne BfArM-Listung möglich
Ansturm auf Schnelltests: Ramschgefahr »
Weiteres
Wenig Interesse an Telemedizin
Stada-Umfrage: Arzt sticht App»
EU muss Schnittstellen-Verordnung absegnen
E-Rezept: Vorerst keine Daten für Vor-Ort-Plattformen»
Beeinflussung von Metastasen
Palmfett, Rezeptoren und Krebs»
Strafrechtler Dr. Patrick Teubner
FAQ: Gefälschte Impfausweise»