Reader's Digest

Vertrauen in Apotheker ungebrochen

, Uhr
Berlin -

82 Prozent der Deutschen vertrauen Apothekern. Damit liegen sie genau im europäischen Durchschnitt und gleichzeitig einen Platz vor den Ärzten mit 81 Prozent. Im Vergleich zum Vorjahr hat die Berufsgruppe einen Prozentpunkt eingebüßt. Zu diesem Ergebnis kommt die jährliche Leserumfrage des Magazins „Reader’s Digest“.

Das berufsgruppenübergreifende Ranking sieht die Apotheker gemeinsam mit den Piloten auf Platz 3. Vor ihnen liegen nur die Feuerwehrleute (92 Prozent) und die Krankenschwestern (88 Prozent). Die Plätze 5 bis 10 gehen an Polizisten, Handwerker, Landwirte, Lehrer und Richter. Schlusslichter sind Callcenter-Mitarbeiter, Immobilienmakler und Autoverkäufer. Politiker haben es in Deutschland mit 12 Prozent auf den viertletzten Platz geschafft.

Im europäischen Vergleich landen die deutschen Pharmazeuten auf Platz 4. Das höchste Vertrauen genießen Apotheker in Finnland, hier haben 97 Prozent der Befragten den Pharmazeuten ihr Vertrauen ausgesprochen. Platz 2 belegt Österreich mit 92 Prozent, Platz 3 geht an die Schweiz mit 88 Prozent.

Auf den Rängen hinter Deutschland liegen Rumänien (77 Prozent), Portugal (74 Prozent) und Russland (62 Prozent). Immerhin 34 Prozent der Russen geben an, kein oder überhaupt kein Vertrauen in ihre Apotheker zu haben, Rumänien folgt mit 21 Prozent. In Deutschland liegt dieser Wert bei 16 Prozent und ist damit etwas höher als der Durchschnitt von 14 Prozent.

2012 und 2011 landeten die Apotheker in Deutschland mit 87 beziehungsweise 86 Prozent noch auf Rang 4. Auch hier hatten die Feuerwehrleute bereits die Nase vorn.

Der Survey fragte außerdem das Vertrauen in verschiedene Produktgruppen ab. Den Bereich Erkältungsmittel hat die Marke Wick (Procter & Gamble) ein weiteres Mal für sich entschieden. Seit 2011 genießt der Hersteller das ungebrochene Vertrauen der „Reader’s Digest“-Leser.

Ein ähnliches Bild gibt es in der Rubrik Schmerzmittel: Hier liegt Aspirin (Bayer) seit fünf Jahren unangefochten vorn. Die Kategorie Vitamine entschied in diesem Jahr Abtei (Omega) für sich, in der Historie gab es hier nur 2012 eine Abwechslung: Vorübergehend hatte Centrum (Pfizer) die Führung übernommen, wurde aber im Folgejahr wieder von Abtei abgelöst.

Die „Trusted Brands"-Studie wird seit 2001 jährlich durchgeführt, in diesem Jahr wurden knapp 16.000 Personen zwischen 18 und 65 Jahren aus sieben europäischen Ländern einbezogen, in Deutschland beteiligten sich rund 6300 Personen.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr zum Thema
Inhaber fokussiert sich auf Hauptapotheke
„Filialisierung ist nicht mehr zukunftsorientiert“
Mehr aus Ressort
Melmsche Hirsch-Apotheke
Apothekerin in elfter Generation

APOTHEKE ADHOC Debatte