Zahncremes: Discounter und Drogerien vorn

, Uhr
Berlin -

Test und Öko-Test haben in ihren aktuellen Ausgaben Zahnpasta geprüft. Dabei nahm sich das Magazin Test Universalzahncremes vor, während sich Öko-Test mit Zahnpasta für Kinder auseinandersetzte. In beiden Tests lagen Eigenmarken der Discounter und Drogeriemärkte vorn.

Öko-Test testete zwei unterschiedliche Zahncreme-Arten, denn für Kinder zwischen zwei und sechs Jahren und zwischen sechs und zwölf Jahren gibt es verschiedene Pasten. Das hängt damit zusammen, dass Kinder mit Milchzähnen weniger Fluorid in der Creme benötigen als die mit bleibenden. Die Tester untersuchten zudem explizit keine Cremes mit Fruchtgeschmack, damit Kinder sie nicht wie eine Süßigkeit essen.

Insgesamt neun Kinder- und zehn Juniorzahnpasten für die etwas Älteren nahmen sich die Tester vor. Sie vergaben Noten von „sehr gut“ bis „mangelhaft“: Testsieger bei den Kinderzahncremes ist Perlodent Kids von Rossmann; als einzige Zahnpasta im Test erhielt sie die Spitzennote. Bei den Juniorcremes vergaben die Tester zahlreiche „sehr gut“, unter anderem an Alldent Zahncreme Junior (Penny), Dontodent Junior (dm) und schließlich auch an Elmex Junior (Gaba).

Bei den Testern durchgefallen waren die Children‘s Toothpaste Original (Urtekram), da sie kein Fluorid enthielt. Auch Sensodyne Pro Schmelz Junior (GSK) und Signal Junior Mild & Cool (Unilever) fielen mit „mangelhaft“ durch, da sie PEG beziehungsweise PEG-Derivate beinhalten. Diese Stoffe halten die Tester für bedenklich.

+++ APOTHEKE ADHOC Umfrage +++
Arzneimittel im Test: Was meinen Sie? Jetzt abstimmen!

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.

 

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Wenig Interesse an Telemedizin
Stada-Umfrage: Arzt sticht App»
EU muss Schnittstellen-Verordnung absegnen
E-Rezept: Vorerst keine Daten für Vor-Ort-Plattformen»
Verweis auf Grippeapotheken
Abda: Apotheken können boostern»
Minister stellt Gremium zur Disposition
Spahn: Stiko taugt nicht für Pandemie»