Ungewöhnliche Stellenausschreibung mit Erfolg

Probearbeiten mit Gruselschminke Hagen Schulz, 01.12.2019 08:58 Uhr

Berlin - Eine normale Stellenausschreibung kann ja jeder, dachte sich Christina Popp. Aber eine individuelle Apotheke braucht eben individuelle Mitarbeiter, befand die Inhaberin der Frosch-Apotheken im fränkischen Roth. Dass die Bewerber auch gut zum Team passen, sollten sie also schon im Anschreiben beweisen – und beispielsweise einen Chuck-Norris-Witz einbauen. Nach Monaten der Suche fand sich jetzt die perfekte Mitarbeiterin. Und die wurde beim Probearbeiten gleich auf besondere Art und Weise getestet.

Denn der Probearbeitstag fiel auf den 31. Oktober: Halloween. „Wir haben das arme Mädel gefragt, ob wir sie schminken dürfen“, lacht Popp, die zusammen mit ihrer Schwester Angela Goldmann die zwei Frosch-Apotheken leitet. „Zu unserem Erstaunen hat sie ja gesagt“, so die Inhaberin weiter. Die junge Pharmazeutin bewies beim Probearbeiten somit nicht nur ihr Fachwissen, sondern auch, dass sie die nötige Prise Humor mitbringt.

Und einen praktischen Vorteil sollte die gruselige Gesichtsbemalung dann auch noch haben: „Sie konnte nach Dienstschluss ohne weitere Vorbereitung auf eine Halloween-Party gehen“, erzählt Popp. Ab Mai wird die Jung-Pharmazeutin dann regelmäßig und ohne Grusel-Schminke in den Frosch-Apotheken im Einsatz sein. Zuvor wird sie noch den ersten Teil ihres Praktikums außerhalb der Apotheke in Bamberg absolvieren.

Popp und Goldmann freuen sich schon sehr über die personelle Unterstützung. Mit kreativen Stellenausschreibungen begaben sich die Inhaber-Schwestern auf Mitarbeitersuche. Neben der Apothekerstelle konnte auch eine Vollzeit-PTA gefunden werden. „Nun ist nur noch eine PKA-Stelle unbesetzt, ansonsten sind wir vorerst komplett“, freut sich Popp.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Kundenzeitschrift „deine Apotheke“

Exklusiv: Marcus Freitag im Podcast»

Gratis zur Digitalkonferenz

VISION.A: Tickets gewinnen und dabei sein!»

Kundenzeitschriften

Phoenix bringt Funke in Apotheken»
Politik

Randnotiz

Mit dem Wiederholungsrezept in den Ruin?»

Dauerverordnung

Wiederholungsrezept: Der Countdown läuft»

CDU-Spitze

Meyer-Heder: Spahn als Kanzlerkandidat»
Internationales

Herba Chemosan

Engpässe: Apotheker zeigen Großhändler an»

Rumänien

Phoenix kauft sich auf‘s Podest»

Nach Vergiftungsfällen

Noscapin: Behörde gibt Entwarnung»
Pharmazie

Neue Warnhinweise und Nebenwirkungen

Neue Fachinfo für Cabergolin und Lisdexamphetamin»

Systemische Nebenwirkungen bei estradiolhaltigen Cremes

Linoladiol N: Einmalig und maximal vier Wochen»

Rezeptur als einzige Alternative

Geburtsmedizin: Partusisten intrapartal nicht lieferbar»
Panorama

Bayern

Influenza: 50 Prozent über Vorjahr»

Startschuss für die fünfte Jahreszeit

Alaaf und Helau aus den „jecken“ Apotheken»

Aus Geltungssucht

Pflegehelfer spritzte Insulin – Haftstrafe»
Apothekenpraxis

Brauchtumspflege in der Apotheke

Orden, Berliner und Dreigestirn»

Streit um Refinanzierungsvereinbarung

TI-Konnektoren: Kassen wollen zahlen, DAV widerspricht»

Fragen und Antworten zum DocMorris-Verfahren

EuGH-Vorlage – worum geht es?»
PTA Live

Service-Download

Kundenflyer Emerade-Rückrufe»

Diabetes mellitus

Fresh-up: SGLT2-Hemmer»

Wundheilungsfördernd und desinfizierend

Rezepturtipp: Zinkoxid und Glucocorticoide»
Erkältungs-Tipps

Komplexe Atemwegsinfekte

Tracheobronchitis & Sinubronchitis: Wenn die Bronchitis aufsteigt»

Natürliche Feuchthaltemittel

Wasserspeicher Hyaluronsäure»

Wenn das Kind das Bewusstsein verliert

Notfall: Fieberkrampf»
Magen-Darm & Co.

Chronische Gastritis und Magen-Darm-Geschwüre

Helicobacter pylori – ein angepasstes Bakterium»

Sodbrennen, Verstopfung & Co.

Typische Nebenwirkungen im Magen-Darm-Trakt»

Bakterielle Magen-Darm-Infektionen

Shigellose: Gefährlicher Reisedurchfall»
Kinderwunsch & Stillzeit

Narkose, Röntgen & Co.

Operationen in der Schwangerschaft – was geht, was geht nicht?»

Nährstoffe in der Schwangerschaft

Folsäuremangel: Ursachen und Folgen»

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»