Mönchengladbach

Sechs Jahre Haft für Apothekenräuber Maria Hendrischke, 19.10.2016 07:47 Uhr

Berlin - Im Mai hielt ein bewaffneter Räuber Mönchengladbachs Apotheken in Atem. Insgesamt erbeutete der Serientäter fast 3000 Euro. Nach dem fünften Raub innerhalb von drei Wochen gelang der Polizei schließlich der Zugriff. Nun wurde der 31-Jährige verurteilt.

Der Mann wurde wegen fünffachen schweren Raubs angeklagt. Nach nur einem Verhandlungstag am Landgericht Mönchengladbach (LG) sprachen die Richter das Urteil: Sechs Jahre und drei Monate Freiheitsstrafe kommen auf ihn zu. Außerdem wurde die Unterbringung in einer Entziehungsanstalt angeordnet. Denn schon vor der Überfallserie war der Mönchengladbacher der Polizei als Drogenabhängiger und Kleinkrimineller bekannt.

Der Verurteilte überfiel im vergangenen Mai vier Apotheken – in einer schlug er gleich zweimal zu. Die Raubserie begann am 3. Mai in der Nord-Apotheke von Dr. Ulrich Adams. Er hielt den Angestellten eine Waffe vor und forderte sie auf, die Kasse zu öffnen. Daraus entnahm er selbst die Geldscheine. Bei dem Revolver handelte es sich um eine Softair-Pistole, die einer echten Schusswaffe täuschend ähnlich sieht. Der Räuber floh anschließend auf einem Fahrrad.

Am 14. Mai schlug er erneut zu; dieses Mal in der Löwen-Apotheke von Inhaber Hans-Georg Busen. Der Raub lief genauso ab wie in der Nord-Apotheke: Mit vorgehaltener Waffe zwang der Mann die Angestellten, Geld herauszugeben. Bei der Tat war sogar eine Kundin anwesend.
  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Pharmadienstleister

Diapharm ohne Sibbing»

Digitalkonferenz

Letzte Chance: Bewerbungsfrist für VISION.A Awards verlängert»

Sportsponsoring

Noventi Open für weitere drei Jahre»
Politik

Podcast WIRKSTOFF.A

Die Glaubensfrage in der Apotheke»

LAK Hessen

Funke als Kammerpräsidentin wiedergewählt»

Abgeordneter zur Bühler-Petition

„Die Zahl ist beeindruckend – aber nicht überraschend“»
Internationales

Lungenschäden

E-Zigaretten: Zahl der Toten steigt»

Neuer SARS-Auslöser

Unbekannte Lungenkrankheit – wahrscheinlich Corona-Viren»

Großbritannien

Einbrecher wollen Arzneimittel klauen – und vergiften sich»
Pharmazie

Bericht

WHO bemängelt geringen Nutzen neuer Antibiotika»

Omega-3-Präparate

Zodin nicht mehr auf Rezept»

AMK-Meldung

Missbrauchspotenzial: Cannabis in der Apotheke»
Panorama

Kontakt zum Vater wichtig

Kinder leiden bei Scheidung auch gesundheitlich»

Erlangen

Apothekenprojekt: Uni recycelt Altarzneimittel»

Rentner angeklagt

Potenzpillenverkauf auf Parkplatz»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Kompromiss zum RxVV»

Apothekenregister

Betriebserlaubnis: Apotheker schreibt an Spahn»

Undine-Apotheke Neukölln

Religiöse Bedenken: Apotheker darf Pille danach verweigern»
PTA Live

Völkerschule Osnabrück

Individueller Wiedereinstieg für PTA»

NRF-Ergänzungslieferung

Neue und geänderte Rezepturen»

Ab 2023 in Kraft

PTA-Reform im Bundesgesetzblatt»
Erkältungs-Tipps

Erste Erkältungsanzeichen

Darum lohnt es sich früh zu handeln»

Erkältungssymptome

Erste Erkältungs-Etappe: Trockener Husten»

Kostenübernahme

Erstattungsfähigkeit von pflanzlichen Arzneimitteln»
Magen-Darm & Co.

Krebserkrankungen

Magenkrebs: Wenn die Mitte des Körpers erkrankt»

Von fremden Bakterienstämmen profitieren

Stuhltransplantation: Chancen für Kolitis-Patienten»

Magen-Darm-Beschwerden

Diarrhoe: Zuckeraustausch mit Folgen»
Kinderwunsch & Stillzeit

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»

Schwangerschaftsrisiken

Eileiterschwangerschaft: Gefährliche Fehleinnistung»

Fitness in der Schwangerschaft

Mit Pilates durch die Schwangerschaft»