Raubüberfall

Mit Pfefferspray gegen Apothekenmitarbeiter

, Uhr
Berlin -

Zwei bislang unbekannte Männer haben am Samstagmittag die Uhlenhorster Apotheke in Hamburg-Uhlenhorst überfallen. Dort haben die Tatverdächtigen Bargeld erbeutet und eine Vertretungsapothekerin und eine PTA mit Pfefferspray verletzt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht noch nach Zeugen.

Die mit Sonnenbrillen und Kopfbedeckungen maskierten Tatverdächtigen betraten um kurz nach 12 Uhr die unbesetzte Offizin. Sie traten hinter den HV-Tisch und entwendeten Bargeld aus einer der beiden Kassen. Die Männer sollen zwischen 20 und 30 Jahre alt sein.

Als die 65-jährige Approbierte aus dem hinteren Bereich in die Offizin kam, drängten die Tatverdächtigen sie zurück ins Back-Office und bedrohten sie und eine PTA mit Reizgasspray. Die Täter ließen sich den Tresor öffnen und entnahmen weiteres Geld. Zudem nahmen sie das Portemonnaie und das Mobiltelefon der Apothekerin an sich.

Die zwei Tatverdächtigen besprühten die zwei Frauen dennoch mit Pfefferspray und flüchteten mit dem erbeuteten Bargeld von rund 570 Euro. Im Eingangsbereich der Apotheke kam den Räubern ein Passant entgegen, den sie ebenfalls mit Reizgas besprühten und leicht verletzten. Nach dem Überfall leitete die Polizei sofort die Fahndung ein: Sieben Streifenwagen suchten nach den mutmaßlichen Apothekenräubern – ohne Erfolg.

Den beiden Frauen geht es mittlerweile wieder gut – seelisch wie körperlich. Sie konnten ihre Gesichter gut vor dem Reizgas schützen. „Bei uns heißt es, immer zuerst das eigene Leben zu schützen. Der Rest ist in dem Moment egal“, heißt es aus der Apotheke. Es ist aber nicht der erste Überfall, weshalb in der Uhlenhorster Apotheke demnächst eine Sicherheitstür installiert werden soll, die den HV-Tisch vom hinteren Bereich abtrennt.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr zum Thema
Diensthund erwischt Täter
Muffin fasst Apothekeneinbrecher
Polizei stellt Präparate sicher
Ozempic: Apothekenteam beendet Diebeszug
„Wenn ich beklaut werde, werde ich zum Tier“
Trickbetrüger flieht: Chefin klammert sich an Motorhaube

APOTHEKE ADHOC Debatte