Maskentaxi tourt durch Braunschweig

, Uhr

Berlin - Ein Beitrag zur Bekämpfung der Pandemie oder eine freche Geschäftsidee? Die Hagenmarkt-Apotheke in Braunschweig ist bei der Verteilung der FFP2-Masken jedenfalls sehr proaktiv unterwegs: Wer den zugesandten Bestellschein in den mitgelieferten Freiumschlag packt, bekommt alle Masken frei Haus geliefert, spart den Eigenanteil und spendet für einen guten Zweck.

Eine schnelle und sichere Versorgung von Angehörigen einer Risikogruppe mit FFP2-Masken sei momentan sehr wichtig, wirbt Inhaber Dr. Michael Verhoeven in einer Postwurfsendung. Daher erlasse die Hagenmarkt-Apotheke den Eigenanteil von 2 Euro und liefere die Masken kostenlos nach Hause. Dazu müssen die Kunden ihre beiden Berechtigungsscheine über jeweils sechs Masken in den Freiumschlag packen und an die Apotheke schicken. Die erste Tranche werde umgehend ausgeliefert, die zweite „ohne Ihr Zutun“ automatisch ab dem 16. Februar. Eine Abholung in der Apotheke oder einer der beiden Filialen in Braunschweig ist ebenfalls möglich.

Auch auf der Homepage der Apotheke wird das „Maskentaxi“ beworben: „Bitte bleiben Sie zu Hause – Wir kommen gerne zu Ihnen.“ Entweder man vereinbart telefonisch einen Liefertermin zwischen 10 und 16 Uhr oder bucht direkt über den Onlineshop der Apotheke. Der Apothekenbote nimmt die Bezugsscheibe dann einfach bei der Auslieferung mit. Nur den Verdacht auf eine bestehende Corona-Infektion möchten die Kunden bitte vorab mitteilen.

Und einen guten Zweck will der Apotheker Verhoeven auch noch erfüllen: Für jede bestellte Maske werden 20 Cent anteilig an die Braunschweiger Tafel, die Nachbarschaftshilfe und die Diakonie gespendet. Marketingaktionen rund um die Verteilung der FFP2-Masken sind nichts Ungewöhnliches, auch wenn die Kombination aus Rabatt, Lieferdienst und Spendenaktion hier sicherlich heraussticht. Da die Apotheken 34 Euro für je Masken erhalten, sehen einige Spielraum für solche Angebote. Verhoeven wollte sich auf Nachfrage nicht weiter zu seinem Maskentaxi äußern.

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema
Mehr zum Thema
Vermehrt bei Klinikpatienten
Studie: Gedächtnisprobleme nach Covid »
Warnungen vor „Flickenteppich“
Debatte über Ende der Corona-Notlage »
„Habe alles erreicht, was ich wollte“
Inhaber verkauft seine Apotheken und wird Mentor »
Mehr aus Ressort
40 Jahre in einem Betrieb
Der Reiz der Klinikapotheke »
Kritik an Aufsicht aus Stuttgart
Gedemütigt bei Revision: Anwalt sucht Opfer »
Weiteres