Gamma-Hydroxybuttersäure

K.o.-Tropfen immer noch Problem in der Clubszene dpa/ APOTHEKE ADHOC, 11.11.2019 12:02 Uhr

Berlin - Viele junge Frauen haben Angst, mit K.o.-Tropfen wehrlos gemacht und dann vergewaltigt zu werden. Wie groß die Gefahr tatsächlich ist, können die Behörden nicht sagen. Untersuchungen durch Hamburger Rechtsmediziner zeigen: Die Zahl der Opfer bleibt seit Jahren konstant.

Die Gefahr für Frauen, mit K.o.-Tropfen wehrlos gemacht zu werden, ist in Hamburg offenbar unverändert groß. Das Institut für Rechtsmedizin untersuchte in den ersten neun Monaten des Jahres 66 Verdachtsfälle, wie der Senat auf Anfrage mitteilte. Im vergangenen Jahr waren die Rechtsmediziner 71 Verdachtsfällen nachgegangen, 2017 waren 75 Fälle bearbeitet worden. Künftig will das Institut die Proben noch genauer prüfen. Es sei aktuell eine neue Untersuchungsmethode etabliert worden. Das Verfahren LC-MS (Flüssigkeitschromatographie mit Massenspektrometrie-Koppelung) erlaubte die Analyse von 143 möglichen K.o.-Substanzen beziehungsweise von deren Abbauprodukten im Urin, hieß es weiter.

Gerade junge Frauen werden von Beratungsstellen davor gewarnt, in Clubs ihre Getränke unbeobachtet zu lassen. Im Februar hatte das Landgericht Hamburg einen 60-jährigen Ingenieur zu viereinhalb Jahren Gefängnis verurteilt, weil er einer Frau, die sich bei ihm um einen Job beworben hatte, K.o.-Tropfen in einen Orangensaft gemischt und sie vergewaltigt hatte. Auch im Fall der gefesselten und vergewaltigten Studentin, die im Oktober auf einem Feldweg bei Lübeck gefunden wurde, schloss die Polizei den Einsatz von K.o.-Tropfen zunächst nicht aus. Eine erste Untersuchung bestätigte den Verdacht aber nicht.

Seit April ist unter dem Namen Xantus ein Armband auf dem Markt, welches als Teststreifen fungiert. Das weiße Papierarmband kann überall am Handgelenk getragen werden und dient der Prävention. Es leuchtet im Schwarzlicht und ist für Täter und Träger gut zu erkennen. Die Anwendung ist laut Hersteller einfach und liefert schnelle und sichere Ergebnisse. Das Resultat ist auch bei schlechten Lichtverhältnissen gut erkennbar, denn bei positivem Nachweis ist im Schwarzlicht auf dem Armband ein dunkler Fleck zu sehen.

  • 1
  • 2

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Coronavirus

Neue Corona-Strategie für kalte Jahreszeit

Spahn: Mit Fieberzentren gegen Corona-Winter»

Corona-Impfstoff

Sanofi und GSK: Bis zu 300 Millionen Dosen für EU»

Corona-Krise

Trump: Impfstoff für alle bis April»
Markt

Unternehmen können Liefertermin nicht halten

BfArM-Cannabis: Dieses Jahr keine Ernte»

Mit Honig und Zitrone

Dobendan bekommt Zuwachs»

AvP-Insolvenz

Was passiert mit den September-Rezepten?»
Politik

Wegen Corona

München will wieder Kontaktbeschränkungen einführen»

Herstellung in der Apotheke

Desinfektionsmittel: Änderungen zum 7. Oktober»

Nacht- und Notdienstfonds

245 Euro: NNF zahlt Einmalpauschale aus»
Internationales

Vatikan-Apotheke

Segen für den Papst-Rowa»

Verfügbarkeit der Corona-Vakzine

Trump widerspricht Gesundheitsbehörde»

USA/Kanada

Amazon will 100.000 neue Mitarbeiter einstellen»
Pharmazie

Risikofaktoren meiden

Demenz gezielt verhindern»

Potenziellen Behandlungsansatz entdeckt

Methylmalonsäure macht Krebs im Alter aggressiver»

Demenzerkrankungen

Alzheimer: Frühtest und Wirkstoffkandidat»
Panorama
Bande soll medizinische Geräte im Millionenwert gestohlen haben»

Nachtdienstgedanken

Wo bleiben die Erkälteten?»

Stukenbrock sagt Danke

Gratis-Safari für Apotheker und PTA»
Apothekenpraxis

Live-Talk zur AvP-Pleite

Apothekergeld wohl Teil der Insolvenzmasse»

AvP-Insolvenz

Kammer ruft nach Politik, Verband lässt sich beraten»

Thüringen

AvP: Behörde gibt Tipps zur Apotheken-Insolvenz»
PTA Live

Schulstart mit Maske & Co.

PTA-Schulen: Es geht wieder los!»

Polizei: Anzeige nicht möglich

PTA schlägt Popo-Diebin in die Flucht»

Schubladen bleiben leer

Dolormin kommt nur kleckerweise»
Erkältungs-Tipps

Selbstmedikation bei Erkältungsbeschwerden

Hausapotheke: Rhinitis & Sinusitis»

Corona, Influenza und Erkältung

Wie verträgt sich Covid-19 mit anderen Infekten?»

Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Mit der Hausapotheke gewappnet sein»
Magen-Darm & Co.

Vitamin-B12-Mangel

Fehlender Intrinsic Factor»

Hilfe bei Obstipation, Hämorrhoiden & Co.

Ballaststoffe: Essenziell für die Verdauung»

Haferschleim, Zwieback & Banane

Schonkost: Leicht verdaulich & gut verträglich»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Besondere Ernährungsformen

Vegan und schwanger: Kein Problem!»

Sport in der Schwangerschaft

Sechs Sportarten für Schwangere»

Nach der Geburt

10 Tipps für die Rückbildung»
Medizinisches Cannabis

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»

Blüte, Extrakt, Kapsel

Cannabis: Schritt für Schritt zur Rezeptur»

Wie setzt sich der Abgabepreis zusammen?

Cannabis-Rezept: Taxierung»
HAUTsache gesund und schön

Aufbau, Alterung und Pflege

Unterschiede von Frauen- und Männerhaut»

Von Reinigung, Pflege und Wellness

Handpflege: Unterschätzt, aber unerlässlich»

Einfluss von äußeren Faktoren

Sonne, Chlor & Co.: Stress für die Haut»