Versandhandel

Finasterid bei Amazon APOTHEKE ADHOC, 04.09.2018 09:13 Uhr

Berlin - Dass Internetriese Amazon den Apotheken vor Ort über kurz oder lang Konkurrenz machen wird, ist ein offenes Geheimnis. Im Fall Finasterid geht es schneller als befürchtet, jedoch geht das Angebot an der Legalität vorbei: Rezept Fehlanzeige, die Verschreibungspflicht bleibt unbeachtet. Über den Verkäufer weiß man nicht viel.

Zu finden ist Finasterid 5 mg von Teva zu 30 Tabletten. Beschriftet ist die Packung in Lettisch, Litauisch und Estnisch. Daher lässt sich vermuten, für welchen Markt die Ware bestimmt ist. Für Verkauf und Versand aus Lettland ist „Vikkiv“ verantwortlich. Ein Impressum gibt es nicht.

Die Produktbeschreibung fällt spärlich aus: „DHT-Blocker nur für Männer. Finasterid ist nur für erwachsene Männer und darf nicht von Frauen oder Männern jünger als 18 Jahre eingenommen werden.“ Am Freitag waren noch drei Packungen zu je 39 Euro verfügbar, gestern eine Packung zu 44 Euro. Für den Versand werden fünf Euro fällig. Wie lange das Angebot noch gilt, ist ungewiss, aktuell sind noch drei Packungen auf Lager.

Das Feedback ist zu 100 Prozent positiv. Unter den Kundenrezessionen sind auch Weiterempfehlungen zu finden: „Tut was es soll! Kann ich nur weiter empfehlen! Hat eine sehr gute Wirkung und die Verträglichkeit ist hervorragend!“ Eine andere Kundin schreibt: „Leider kann ich die Frage nicht beantworten, da ich dieses Produkt für mein Mann gekauft habe. Der Urologe hatte diesen Inhaltsstoff für die Behandlung von Haarausfall empfohlen. Ich glaube, es hilft.“

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Gütesiegel

BGH: Auch Händler müssen Öko-Test bezahlen»

Alliance/Gehe-Deal

Pessina und die Allianz gegen Alliance»

Apothekensoftware

Bonpflicht & Co: Pharmatechnik erhöht die Preise»
Politik

Registrierkassengesetz

FDP legt Gesetz gegen Bon-Pflicht vor»

„Systematisch demontiert und des Landes verwiesen“

Lieferengpässe: Sanacorp klagt die Politik an»

Unzulässige Werbung

Kasse übertreibt mit Homöopathie-Erstattung»
Internationales

Minderheitsbeteiligung in Lieferdienst

Ärger mit Kartellamt: Amazon investiert in Deliveroo»

Grenz-Schmuggel

Mit Drogen im Koffer zum Osnabrücker Weihnachtsmarkt»

Tschechien

Computervirus legt Klinik lahm»
Pharmazie

Altersbedingte Makuladegeneration

Beovu: Konkurrenz für Eylea»

Neurodegenaration

Demenz durch zu viel Salz?»

Immuntherapie

Tecentriq: Erfolg bei Hautkrebs»
Panorama

Herztransplantationen

Organspende: Ermittlungen gegen Klinik»

Cyberkriminalität

Klinik: Patientenstopp wegen Hackerattacke»

Studie der DAK

Jedes 4. Schulkind mit psychischen Problemen»
Apothekenpraxis

Todesspritze für Ehemann

Mordversuch mit Insulin – Polizistinnen verurteilt»

So sollen Heilberufler kommunizieren

Arzt und Apotheke: Gematik will Fax ersetzen»

Großhandel

Alliance/Gehe: 42 Niederlassungen auf dem Prüfstand»
PTA Live

Giftstoffe

Acrylamid in der Weihnachtsbäckerei»

Polyneuropathie

Taubheitsgefühle mit TCM lindern»

Viruserkrankungen bei Kindern

Drei-Tage-Fieber: Harmlose Herpesinfektion»
Erkältungs-Tipps

Nahrungsergänzung im Winter

Zink & Vitamin C: Das Erkältungs-Duo»

Erkältungstipps

Anatomische Erkältungsreise: Nasennebenhöhlen»

Halsentzündungen

Seitenstrangangina: Selten aber schmerzhaft»
Magen-Darm & Co.

Fermentierte Lebensmittel

Besser als Probiotika? Kombucha, Kimchi & Co.»

Funktionelle Magen-Darm-Beschwerden

Reizmagen: Vielseitiger Symptomkomplex»

Magen-Darm-Beschwerden bei Kindern

Dreimonatskoliken: Schreiattacken mit unklarer Ursache»
Kinderwunsch & Stillzeit

Fitness in der Schwangerschaft

Mit Pilates durch die Schwangerschaft»

Tabuthema Pilzinfektionen

Vaginalpilz in der Schwangerschaft»

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»