Berufsklischees

Das sagt der Paartherapeut über Apotheker Maria Hendrischke, 03.08.2016 12:11 Uhr

Berlin - Apotheker, männlich: Merkwürdig. So beschreibt zumindest der Beziehungscoach und Autor Clemens Beöthy den Berufsstand in seinem Buch „Warum Köche gut küssen und Anwälte oft fremdgehen“. Die Apothekerinnen kommen bei den nicht ganz ernst gemeinten Berufssteckbriefen des Autors besser weg: Sie seien im Vergleich „fast schon erschreckend normal“ und optisch ansprechend.

Die psychische Gestörtheit des Apothekers habe sich häufig schon durch mindestens ein Elternteil übertragen. Beöthy unterscheidet beim Apotheker dabei nach „sympathisch gestört“ und „gefährlich gestört“. Die nur leicht verrückten Apotheker seien demnach Einzelgänger, die aufgrund von fehlendem Taktgefühl gerne ins Fettnäpfchen träten. Außerdem lasse sie ihr Hang zum Sammeln teils zum Messie werden.

Vor den „gefährlich gestörten“ Apothekern sollte man sich besser fernhalten: Sie haben laut Beöthys Schilderungen ihre Emotionen nicht im Griff – und sollten daher besser keine Schusswaffe besitzen. Am HV-Tisch wahrten sie zwar ihre „Contenance“, seien jedoch meist unangenehme Chefs. Hinzu kämen verschrobene Weltansichten.

Die Apothekerin dagegen: „Im Gegensatz zu ihren männlichen Kollegen ist die Apothekerin fast schon erschreckend normal“, schreibt Beöthy. Keinesfalls sei sie eine „eifersüchtige Giftmischerin“. Eher habe sie ein Helfersyndrom, das sie aber mehr beruflich als privat auslebe. Selbst perfektionistisch, sei sie anderen gegenüber tolerant, eine gute Zuhörerin und keine Plaudertasche. Sie sieht sich gerne anspruchsvolle Kinofilme an und reist viel.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Versandapotheken

Shop Apotheke verdoppelt Betriebsfläche»

Generikakonzerne

Stada: 580 km durch Frankfurt»

Sonnenschutz

UV-Sensor: La Roche-Posay kooperiert mit Apple»
Politik

ACAlert

Selbst die Apotheke wird grün»

Erstes Quartal 2019

Kassen mit Minus zu Jahresbeginn»

Notdienstpauschale

Neuer NNF-Rekord: 291,88 Euro»
Internationales

Versandapotheken

Zur Rose: Erwartungen bei Weitem übertroffen»

Schweiz

Triumph für Apothekerverband: 200.000 für Petition»

Cannabidiol

CBD-Eis: Kunden sollen an FDA schreiben»
Pharmazie

Forschungsprojekt

Fortbildung: Uni befragt Apotheker»

BfArM

Weitere Xarelto-Fälschungen aufgetaucht»

PD-L1-Inhibitoren

Tecentriq-Kombi wirkt auch bei Lebermetastasen»
Panorama

Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Übergewicht führt schon bei Kindern zu Bluthochdruck»

Nachtdienstgedanken

„Meine Versandapotheke bringt mir das auch“»

Andere Namen –  Andere Berufe  

Kennen Sie Karl Lauterback?»
Apothekenpraxis

ApoCheck

Die Bio-Wohlfühl-Apotheke»

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Ein unmoralisches Angebot»

Böhmermanns Globuli-Gospel

„Quatsch, Quatsch, Quatsch“»
PTA Live

Gesangswettbewerb

Revoice of Pharmacy: Bewerbungsfrist verlängert»

Stellenanzeige

Knurrige Chefin sucht PTA zum Streiten»

LABOR-Debatte

Reaktionen auf Taschentuch-Verbot: Was habt ihr erlebt?»
Erkältungs-Tipps

Kompetenz-Kolleg

Mission: Abenteuer Atmen»

Nicht gut bei Stimme

Beratungstipps bei Heiserkeit»

Husten durch Schnupfen?

Post-nasal-drip-Syndrom»
Magen-Darm & Co.

Ernährungsweisen

Mit FODMAP gegen Verdauungsprobleme»

Anatomie des Verdauungstraktes

Die Magenschleimhaut: Ein unterschätztes Gewebe»

Heilpflanzenporträt

Angelikawurzel: Die Pflanze des Erzengels Raphael»
Kinderwunsch & Stillzeit

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»

Schwangerschaftsvorsorge

Welche Untersuchungen sind notwendig?»

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»