Apothekerin zeigt Herz für kranken Jungen

, Uhr

Berlin - Eine Jubiläumsfeier ist für Inhaber, Mitarbeiter und Kunden einer Apotheke immer ein Erlebnis. Der 25. Geburtstag der Ahorn Apotheke im brandenburgischen Velten war dennoch etwas Besonderes. Denn das Team um Inhaberin Ivonne Rittner machte neben den Feierlichkeiten auch auf das Schicksal eines dreijährigen Jungen aufmerksam. Bei einer Spendenaktion für den an einem Hirntumor erkrankten Johannes wurde die überwältigende Summe von 27.000 Euro eingesammelt.

Der Kontakt kam über die Großmutter des Jungen zustande. „Sie ist eine treue Stammkundin von unserer Apotheke und hat uns um Hilfe gebeten“, erzählt Rittner. Da nicht alle Therapiekosten von der Krankenkasse übernommen wurden, kamen Johannes Eltern finanziell an ihre Grenzen. „Aber sie hätten sich nie getraut, jemanden um Hilfe zu fragen“, berichtet die Apothekerin. Für Rittner war es selbstverständlich, der Familie zu helfen. Sie rief die Spendenaktion „Ein Herz für Johannes“ ins Leben und stellte unter anderem Sammeldosen in der Apotheke auf.

„Nachdem die lokale Presse über Johannes berichtet hatte, wurde es ein Selbstläufer. Die Spendenbereitschaft der Menschen war unglaublich“, freut sich die Apothekeninhaberin. Das Ergebnis habe alle Erwartungen übertroffen: „Wir hatten auf ein paar Tausend Euro gehofft. Dass es so viel wird, damit hatten wir nie gerechnet.“ Der kleine Johannes hat die Chemotherapie mittlerweile überstanden, wird jedoch noch weitere Behandlungen brauchen. Ein örtlicher Pferdehof bot beispielsweise eine Reittherapie an. Das gesammelte Geld soll für Maßnahmen wie diese eingesetzt werden, da die Krankenkasse hierfür nicht aufkommt.

Gefeiert wurde zum Jubiläum der Ahorn Apotheke aber auch. Rittner lud ihre Kunden zu Kaffee und Kuchen ein, der örtliche Bäcker hatte mehrere Bleche zur Verpflegung bereitgestellt. Mit gesunden Geschenken wie Tees und Multivitaminsäften sagte die Apothekerin „Danke“ für die langjährige Treue der Kunden. „Da wir einen Fokus auf Naturheilkunde haben, wollten wir etwas Gesundes anbieten. Kugelschreiber verteilen kann ja jeder“, lacht Rittner. Doch auch der Dank an ihre „langjährigen Mitarbeiter für die fabelhafte Arbeit“ soll nicht zu kurz kommen, so die Inhaberin: „Das gilt insbesondere für meine PKA Nicole Hoffmann, die ich seit 25 Jahren an meiner Seite habe.“

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Callmyapo und deine Apotheke werden abgelöst
Gesund.de: Die Konditionen»
Akne, Neurodermitis & Co.
Welchen Einfluss hat der pH-Wert?»
Hormone, Schwangerschaft & Co.
Dehnungsstreifen: Irreparable Hautschäden»
Ausschlag ohne eindeutige Ursache
Update: Dyshidrose»
Copyright © 2007 - 2021, APOTHEKE ADHOC ist ein Dienst der EL PATO Medien GmbH / Pariser Platz 6A / 10117 Berlin Geschäftsführer: Patrick Hollstein, Thomas Bellartz / Amtsgericht Berlin Charlottenburg / HRB 204 379 B